Der Kampf gegen die Tuberkulose in Paraguay

Asunción: Das Gesundheitsministerium in Paraguay berichtete im Rahmen des Welttages im Kampf gegen die Tuberkulose, dass es letztes Jahr 2.770 Fälle dieser Krankheit gegeben habe und 176 Opfer forderte.

Am stärksten betroffen von Tuberkulose waren Indigene und Insassen von Haftanstalten. Die Daten von 2017 gegenüber 2016 haben sich verbessert, denn damals waren noch 257 Todesfälle durch die Krankheit zu beklagen.

Für das Ministerium für öffentliche Gesundheit ist der Index der Sterblichkeitsrate “durchschnittlich“, im Vergleich zu anderen Ländern, die zwischen fünf und 10 Todesfälle am Tag haben, jedoch immer noch “beunruhigend“, denn die Krankheit kann schnell geheilt werden, wenn eine frühe Diagnose erfolgt.

Die Direktorin des nationalen Programms zur Kontrolle der Tuberkulose, Sarita Aguirre, betonte, dass Todesfälle dieser Krankheit bei Patienten auftreten würden, die zu spät zur Konsultation kämen und andere Vorerkrankungen wie Diabetes, Aids oder Drogenabhängig seien.

Von den 2.270 im Jahr 2017 registrierten Fällen waren 455 in der indigenen Bevölkerung, 399 im Freiheitsentzug, 208 bei Kinder bis 14 Jahren und weitere 208 aufgrund von ansteckenden Infektionen die herausragendsten erwähnten Beispiele durch das Gesundheitsministerium.

Die westliche Region in Paraguay weist eine hohe Inzidenz von Tuberkulose auf, während es im Zentrum am wenigsten solche Fälle gibt.

Die am stärksten von der Krankheit betroffene Altersgruppe sind die “Erwerbstätigen“, das heißt zwischen 20 und 54 Jahren, obwohl es auch bei Kindern unter 14 Jahren eine “wichtige Anzahl“ von Fällen gibt.

Wochenblatt / Hoy / Nanduti.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.