Des Viehdiebestahls verdächtig und wegen Drogenbesitzes verurteilt

Als die Staatsanwaltschaft einem ehemaligen Gouverneur wegen Viehdiebstahl auf der Spur war, gab es plötzlich Grund die Anklage auszuweiten. Heute wurde er uns seine Familie zu einer langen Haftstrafe verurteilt.

Gouverneur eines Departements müsste man sein, denken bestimmt viele Politiker, die eben erst am Anfang ihrer Karriere stehen. Wie der heutige Urteilsspruch zeigt, wird nicht immer mit faueln Deals gearbeitet.

Unweit der Strände von Villa Florida, jedoch im Departement Paraguarí wurde am 25.05.2014 der ehemalige Gouverneur von Misiones, Francisco del Rosario Peralta Fleitas (ANR) sowie seine Frau Gladys Teresa Franco und Sohn Derlis Alcides Peralta verhaftet, nachdem eine Suche nach gestohlenen Rindern zu 143 kg Marihuana führte. Außerhalb der Stadt Caapucú hatte der Politiker eine Estancia, auf der er nicht nur das gesuchte Rindfleisch, etwa 30 kg bunkerte, sondern auch 206 Päckchen mit der besagten Droge.

Kein Trick und kein Parteifreund war mehr zur Stelle, um ihn oder seiner Familie Beistand zu geben oder gar das Gefängnis zu ersparen. Jeweils 12 Jahre müssen, Vater, Mutter und Sohn hinter Gitter.

Die zuständige Staatsanwältin aus Paraguarí, Yrides Ávila, konnte zweifelsfrei belegen, dass Drogen und das gestohlenem Rindfleisch dem Besitz von von Francisco del Rosario Peralta Fleitas zu zusprechen war. Das Richtertrio Gerardo Ruiz Díaz, Jorge Giménez und Hugo Ríos waren sich über das Strafmaß einig.

Quelle: Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.