Dichter Rauch über Asunción

Asunción: Das staatliche Wetteramt berichtet, dass der starke Rauch in der Atmosphäre von großen Bränden in Argentinien, vor allem in Corrientes, stammt und durch Winde aus dem Süden nach Paraguay gelangte. Dazu kommen weitere Brände im Departement Paraguarí.

Die Meteorologin Hanna Muñoz sprach über den starken Rauch, der am heutigen Montag auf Landesebene spürbar in der Luft liegt.

Sie teilte mit, dass sich das größte Feuer auf im Sumpfgebiet Iberá, Corrientes, konzentriere, die Luft im Großraum Asunción aber erst ab Donnerstag wieder sauberer werden könnte, da dann Regenfälle vorhergesagt seien.

Gleichzeitig steigen die Höchsttemperaturen bis Mittwoch auf 38° C an und gehen am Donnerstag aufgrund der Regenfälle leicht zurück.

Wochenblatt / Meteorologia

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Dichter Rauch über Asunción

  1. Gestern war Sonntag. Da gehört das sonntägliche Füttern der Kleinkinder mit Grillwürsten dazu zum sonstig Shwuddeli-Huy-120-dB Abgeschwuddeli. Es gibt ein ungeschriebenes Gesetz im Paragauy: “Todo tiene su hora” (alles hat seine Zeit). Dh. am Sonntag tagsüber ist kein toter Hund, gebrauchte Windeln, Batterien & Akkus, Blech, Glas, Kleider, Schuhe und sonstig Brennbares abzufackeln. Dieses feine Aerosol würde selbst ein paar der abgesottesten Eingeborenen stinken. Okay, Ausnahmen gibt es zu jeder Regel. Da geduldet sich manch einer mit dem Müllabfackeln bis am Sonntag Abend, wenn sich alle auf die Arbeitswoche vorbereiten (Montag bis Do Abend), um sich vom Wochenende Shwuddeli-Huy-120-dB-Abgeschwuddeli (Do Abend bis Sonntag Abend) zu erholen. So etwa ab der Zeit, wenn sie vor dem Tele sitzen und Fußball gucken. Also soll niemand behaupten, dass «starken Rauch» (Krematoriumsluft) nicht (sonn-)täglicher absoluter Normalfall sei. Es tut mir wirklich leid, aber ich konnte gestern keinen außergewöhnlichen «starken Rauch» riechen. Die Betonung liegt auf «außergewöhnlichen».

    22
    12

Kommentar hinzufügen