Die „Black Eyed Peas“ in Paraguay?

Asunción: Die Gerüchteküche brodelt. Der Veranstalter „New Vision“ gab heute bekannt, dass Paraguay eines der zwei einzigen Auftrittsorte der nordamerikanischen Band auf ihrer Südamerikatour sein könnte. Zu Sao Paulo könnte sich Asunción gesellen.

Wenn die Verhandlungen positiv verlaufen, werden die Black Eyed Peas (Schwarzaugenbohnen) im November paraguayischen Boden betreten, um ein Konzert zu geben, wie es viele internationale Künstler dieses Jahr entweder schon getan haben oder bald tun werden.

Neben Shakira waren Limp Bizkit und Miley Cyrus dieses Jahr in Paraguay. Hinzukommen zwei große Rockkonzerte, das von Aerosmith sowie von Guns ´n´ Roses sowie Ricky Martin. Auch ein Konzert von Korn wurde angekündigt.

Der Auftrittsort für die gemischte Pop, Hip-Hop Band würde demnach der Jockey Club sein, Eintrittskarten würden über RED UTS angeboten.

Der Beginn des Eintrittskartenverkaufs der Konzerte von Aerosmith und Guns ´n´ Roses begann heute Morgen vor dem Hauptgebäude des Mobilfunkkonzerns Personal. Mit Schlangen von zwei Häuserblocks kam es zeitweise zu Verkehrsbehinderungen. Kunden von Personal bekommen einen Extra Rabatt auf die „Entradas“.

2010 sorgten die BEP mit ihrem sechsten Studioalbum „The Beginning“ für gute Charteinstiege und hohe Verkaufszahlen. Die Mitglieder der 1995 gegründeten Combo sind Will i.am. (William Adams), Apl.de.ap (Allen Pineda-Lindo), Taboo (Jaime Luis Gómez) und Fergie (Stacy Ann Ferguson). Mehrere internationale Auszeichnungen ebneten ihnen den Erfolg, nicht zuletzt wegen der blonden Fergie, die 2003 zu ihnen stieß.

(Wochenblatt / Última Hora / Wikipedia / Foto: Wikipedia)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Die „Black Eyed Peas“ in Paraguay?

  1. ???
    So die „INTERNETÜBERSETZUNG“
    obwohl „PEA“ ja eigentlich Erbse heisst.^^
    Dementsprechend wohl eher
    Erbsen mit den schwarzen Augen ?

    Respektive Tante WIKI meint dazu…
    Augenbohne
    Die Augenbohne (Vigna unguiculata),
    auch Kuhbohne oder Schlangenbohne genannt…

    Na dann kann man sich es raussuchen.

    NUR, wieso nach ASU/PY ???
    Wäre da BA/ARG nicht ein „lohnenderes“ Ziel ?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.