Die Créme de la Créme auf dem Weg nach Taiwan

Asunción: Des Öfteren werden Stimmen laut, dass es den Paraguayern an Bildung mangelt. Das mag, wie überall auf der Welt, auch in anderen Ländern der Fall sein, aber es gibt auch eine Créme de la Créme in jeder Bevölkerungsschicht.

Am vergangenen Dienstag machten sich 37 herausragende junge Menschen aus verschiedenen Departements des Landes auf den Weg, um in die Republik China (Taiwan) zu fliegen, mit der festen Absicht, sich zu Fachkräften auszubilden. Die Paraguayer versprachen, diese Zeit zu nutzen, um die reiche Kultur des asiatischen Landes zu studieren und kennenzulernen.

Bereits in den frühen Morgenstunden trafen die Studenten in Begleitung ihrer Familien und Freunde am Flughafen ein, die sich mit großer Freude bei den Vertretern Taiwans für diese wichtige Gelegenheit bedankten, die auch am Airport zugegen waren, um sich von den jungen Menschen zu verabschieden.

„Ich bin super aufgeregt und ängstlich. Es ist eine Mischung aus verschiedenen Gefühlen“, sagte in einem Interview mit Canal Trece eine der jungen Nutznießerin, die aus dem Departement Caaguazú angereist war, um Bauingenieurwesen in Taiwan zu studieren.

Unterdessen betonte Hilario Chen, Bildungsleiter der taiwanesischen Botschaft, dass diese Reise definitiv die Zukunft dieser jungen Menschen verändern und etwas sehr Wichtiges für ihr Leben sein werde. „Dieser Tag ist jedes Jahr sehr aufregend und etwas besonders. Dies ist eine jährliche Verpflichtung, die wir mit Paraguay für immer haben“, betonte er.

Er fügte hinzu, dass die Idee darin bestanden habe, junge Leute aus verschiedenen Teilen des Landes auszuwählen, damit alle die gleichen Möglichkeiten haben, auf der Insel zu studieren und ihre Talente unter Beweis zu stellen.

„Wir ermutigen alle jungen Leute, sich für das Stipendium zu bewerben. Es ist eine Chance fürs Leben”, sagte Chen.

Er betonte, dass es ihnen in diesen 30 Jahren ihres Engagements gelungen sei, an rund 550 Paraguayer Stipendien zu vergeben. Die 37 jungen Leute, die an diesem Tag geflogen sind, werden sich unter anderem auf Bereiche wie Wissenschaft und Technologie, Wirtschaft, Geisteswissenschaften, Handel und agroindustrielle Dienstleistungen spezialisieren. Ebenso werden sie die Chinesisch-Mandarinischen Sprache erlernen.

Wochenblatt / La Nación / Twitter

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Die Créme de la Créme auf dem Weg nach Taiwan

  1. Zitat: “Er betonte, dass es ihnen in diesen 30 Jahren ihres Engagements gelungen sei, an rund 550 Paraguayer Stipendien zu vergeben. ”
    Das ist schön! Aber mich würde nun auch interessieren, wie viele von den 550 es geschafft haben, mit ihrer paraguayischen Schulbildung, mit den taiwanesischen, auf hochleistung getrimmten Studenten mitzuhalten und einen adäquaten Abschluss zu erzielen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.