Die Freimaurerei lässt Einblicke ins Innere zu

Asunción: Verschwiegen und verschlossen geben sich normalerweise die Mitglieder. Das Buch “Masonería paraguaya” (Paraguayische Freimaurerei), eine historische Zusammenstellung über die Große Symbolische Loge, wurde diese Woche vorgestellt.

Der Autor und der amtierende Großmeister heben hier einige der Beiträge der Organisation zur Bildung von Institutionen im Land hervor.

Die Freimaurerei ist für ihre strenge Diskretion bekannt, und der Großmeister der Großloge von Paraguay, José Fernández Zacur, versicherte, dass man mit dem Buch “Masonería Paraguaya” “das wahre, positive Gesicht der Freimaurerei in Paraguay” zeigen und die “vorgefassten Meinungen” der Gesellschaft abbauen wolle.

Er versicherte, dass das Dokument die Geschichte Paraguays durch die “Freimaurerbrüder, die an dem nationalen Epos teilgenommen haben”, erzählen wird.

Der Historiker Fabián Chamorro sagte, dass sie viel mehr Dokumente als erwartet sammeln konnten und 450 Seiten fertiggestellt haben. Das Buch erzählt die Geschichte der Freimaurerei im Land und nicht nur die der Institution, sondern auch die ihrer Mitglieder.

“Die positivste Periode der Freimaurerei im Land war zweifellos die Zeit, als sie stärker in der Öffentlichkeit präsent war, also Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts”, sagte er. Zu dieser Zeit, so der Historiker, war die Große Symbolische Loge verantwortlich für:

  • Die Gründung des Nationalen Kollegs der Hauptstadt.
  • Die Gründung der Nationalen Universität von Asunción
  • Die Einführung der Zivilehe

“Und viele andere Meilensteine, die die Freimaurerei dank ihrer Mitglieder erreicht hat”, fügte Chamorro als Vorschau auf den Inhalt des Buches hinzu.

In diesem Zusammenhang fügte der Großmeister hinzu, dass ein weiterer wichtiger Beitrag der Freimaurerei die Bildung der wichtigsten politischen Parteien in Paraguay ist.

“Die gesamte freimaurerische Ideologie wurde auf die wichtigsten Ideale der Parteien übertragen. Es gibt ein Kapitel (in dem Buch) über die Bildung einer politischen Identität, die auf den Prinzipien der Freimaurerei beruht”, fügte er hinzu.

Die Freimaurer versuchen, die Freimaurerei zu säubern und die “faulen Äpfel” zu vertreiben.

Andererseits hob Fernández Zacur hervor, dass es in Paraguay etwa ein Dutzend Logen gibt, von denen einige gemischt sind und eine nur für Frauen ist. In diesem Sinne sagte er, dass die Große Symbolische Loge von Paraguay auf Prinzipien basiert, die den Eintritt von Frauen nicht zulassen.

Die Freimaurerei sei eine philosophische und philanthropische Institution, die darauf abziele, die Gesellschaft durch ihre Männer positiv zu beeinflussen. In diesem Zusammenhang duldet das “gesunde Gebilde” keine Einmischung seiner Mitglieder in die Justiz, obwohl es auf gegenseitiger Unterstützung und Diskretion aufgebaut ist.

“Dass bestimmte Freimaurer diese Situation für ihre Zwecke ausgenutzt haben, ist etwas, womit sich die Institution befasst und sich in einem permanenten Zustand der Säuberung befindet. Wir haben eine Reihe von Mitgliedern ausgeschlossen, deren Verhalten das gesunde Gesicht, das wir vermitteln wollen, befleckt hat”, sagte er.

Er versicherte auch, dass sie nicht zögern werden, Mitglieder, die gegen die Grundsätze verstoßen, aus ihren Reihen auszuschließen. “Ich denke, wir werden den Korb mit den faulen Äpfeln säubern”, versprach er.

Schließlich versicherte er, dass das Engagement der Großloge von Paraguay der Kultur gilt. “Unser wirkliches Engagement mit dieser historischen Forschung ist es, diese Fragen loszuwerden und dokumentierte Fakten zu liefern, damit die Menschen mehr über die Geschichte unseres Landes durch die Teilnahme der Männer, die Mitglieder dieser Institution waren, erfahren können”, schloss er.

Wochenblatt / Abc Color

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

7 Kommentare zu “Die Freimaurerei lässt Einblicke ins Innere zu

  1. Positiv, an dem Bericht ist, dass der Vorsitzende des Vereins zugibt dass auch sie nicht vor Unterwanderung geschützt sind. Was ich aber wirklich irritierend finde, ist die Auffassung mehr in der Welt zum positiven verändern zu können wenn man den erwähnten Grundsatz der Menschlichkeit heimlich hinter verschlossenen Türen ausübt.
    Also mit anderen Worten, man trifft sich dort, legt den Zeigefinger auf die Lippen und flüstert, dass man Menschlichkeit zeigt aber nicht öffentlich. Ich trete dem entgegen und zeige meine Menschlichkeit öffentlich, da ich denke dass dies immer noch bessere Wirkung hat. Und vor allem fordere ich den Leser dazu auf Menschenfreund zu sein ohne dafür EHRE und Dankbarkeit zu erwarten…

    13
    3
    1. Ich gebe Ihnen Recht. Solange Außenstehende nicht erfahren und somit nicht erkennen können, welche “guten Werke” jemand begeht (wie hier angeblich die Freimaurer) kann jeder von sich behaupten, was er doch für ein guter Mensch sei und was er allen an “guten Werke” vollbringe. Für mich ist das einfach eine große Verdummung und nicht mehr!

      15
      6
  2. Die Freimaurer geben genauso wenig Einblick in ihre wahren Absichten und Ziele und ihre auf strenger Hirarchie aufgebauten Strukturen, genauso wenig wie der Vatikan. Schon wenn man weiß, wie diese Herrschaften ihre “Gottesdienste” feiern, dann weiß man daß bei diesen Herrschaften der Teufel regiert. Da liegen auf ihrem Altar sämtlich reliösen Bücher der Welt. Neben der Bibel der Koran, Bücher der Hindus und des Budidhismus. Was hier nun der Öffentlichkeit präsentiert wird ist nicht anderes als Blendwerk, oder besser gesagt Verdummung. Die Absichten der Freimaurerei sind eine Art Weltherrschaft über ihre weltweit verzweigten Bruderschaften unter Politikern und Wirtschaftsbossen, sowie die angebliche Moral- und Charakterverbesserung ihrer Mitglieder auf ein höchstes Niveau des Menschseins. Doch nicht an Worten sollte man sie messen, sondern an ihren Taten, ganz nach Jesus Christus der gesagt hatte: “AN IHREN FRÜCHTEN SOLLT IHR SIE ERKENNEN”. Wenn man sich allein anschaut, wer in Paraguay alles den Freimaurern angehört, wird die “Früchte” der Freimaurerei sofort erkennen: Da wäre an erster Stelle zu nennen Großmufti Cartes (nach eigenem öffentlichen Bekunden!) danach der überwiegende Teil aller Justiziaten, sowie ein Großteil der Politiker. So gesehen, kann es mit der Wahrheit, der Moral, der Aufrichtigkeit dieses Ordens nicht weit her sein – um das zurückhaltend zu formulieren.

    16
    7
    1. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

      Abgesehen davon, dass uns die Existenz der u.E. Phanasiefigur Jesus erst mal bewiesen werden müsste, geben wir Ihnen in Ihren Ausführungen zu 100% recht!

      8
      2
  3. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

    “Die gesamte freimaurerische Ideologie wurde auf die wichtigsten Ideale der Parteien übertragen.”

    Dann ist ja klar, woher die Korruption kommt. 😀

    12
  4. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

    “Die Freimaurerei sei eine philosophische und philanthropische Institution”

    Jaja, das sagen Gatesbilly und Soros auch. 😉

    “Wir haben eine Reihe von Mitgliedern ausgeschlossen, deren Verhalten das gesunde Gesicht, das wir vermitteln wollen, befleckt hat””

    Ja, die wurden aus den blauen Logen ausgeschlossen, und bekamen dafür ne Einladung in die Hochgrade, denn nur solche sind dort erwünscht.

  5. Die Idee der Fraumeierei ist genau die gleiche wie man sie in den Beatmeten:*Innen- und Behördeten:*Innen-hüüüüslis, Sekten wie der Kirche und was sonst noch aus dem Trog des Kleinviehs, welches auch Mist macht, frisst, findet: “Wir wollen nur das Beste von euch, das ist eure Plata, um unser unnützes Dasein mit möglichst wenig Aufwand dafür möglichst viel Komfort finanzieren zu lassen. Dabei ist es uns ein ganz besonderes Anliegen, dass jeder der Sponsoren:*Innen erkennt, dass die KingS:*Innen auf dem Schissiring einzig wir sind”. Das geht nun schon seit Jahrtausenden so und wird auch noch ein paar andauern. Die Inder mögen es Kasten-System nennen. Außerhalb Indiens kämpfens halt seit Jahrtausenden darum, wer von eingangs erwähnten wieder einmal an die Reihe kommt. Momentan sieht es so aus, als ob die Fraumeierei- und die Kirchenfritzen eher auf dem absteigenden Ast höckeln, während unsere Verwalter auf dem aufsteigenden, indem sie das Pöbel gegen einander aufhetzen alles in Schutt und Asche zu legen, während der Polizei- und Militärapparat ausgebaut wird. Natürlich pickens dafür die Jungen aus dem Pöbel heraus, die die Drecksarbeit für sie erledigen. Na, sonst müsstens gar am Ende sich noch selbst die Birne einschlagen. Das Moto wie eh und je: Gib ihnen Brot (Billigpolabierbücksenpacks) und Streichhölzl (Spiel) um ihre Hinterlassenschaften abzufackeln. In der Neuzeit ist auch die Verbreitung der Illusion hinzu gekommen, es selbst einmal nach Fraumeierei, Beatmeten:*Innen- und Behördeten:*Innen-hüüüüsli, Sekte, Kirche und was sonst noch aus dem Trog des Kleinviehs, welches auch Mist macht, frisst, aufgenommen zu werden. Das Kleinvieh klatscht dazu auch noch und himmelt solch Clowns wie beispielsweise der MAD-Zirkus in ihren bunten Uniformen von England auch noch an.

    12
    2

Kommentar hinzufügen