Die Hälfte der an Diabetes Erkrankten weiß nicht einmal, dass sie an der Krankheit leiden

Asunción: Die Ministerin für öffentliche Gesundheit, María Teresa Barán, hat nach dem Weltdiabetestag am vergangenen Montag davor gewarnt, dass 10,5 % der paraguayischen Bevölkerung an dieser Krankheit leiden und die Hälfte der Betroffenen nicht einmal wüssten, dass sie daran leiden.

Aufgrund dieses steigenden Inzidenzanteils in der Bevölkerung und dem bestehenden Unwissen über den Umgang damit lautet das diesjährige Motto der Diabetes-Kampagne des Gesundheitsministeriums: “Kenne deine Risiken, kenne deine Verantwortung“.

„In Paraguay sind die Statistiken ziemlich alarmierend, denn laut der letzten Umfrage ist der Anteil der Diabetiker von 6,5 % auf 10,5 % gestiegen. Das Schlimmste ist, dass mehr als 50 % der Diabetiker nicht wissen, dass sie daran leiden“, sagte Ministerin Barán.

In diesem Sinne betonte sie, dass die Kenntnis der Risikofaktoren im Zusammenhang mit veränderbaren Verhaltensmustern von entscheidender Bedeutung sei. „Es gibt Risikofaktoren, die verändert werden können, wie zum Beispiel eine sitzende Lebensweise, Fettleibigkeit, Bluthochdruck und ein geringer Verzehr von Obst und Gemüse“, erklärte sie.

Die Ministerin betonte, dass das Nationale Diabetes-Programm große Anstrengungen unternommen habe, um in jeder Departementshauptstadt präsent zu sein. Dank dieser Bemühungen könne die Diabeteskontrolle und -behandlung sogar in den Familiengesundheitseinheiten durchgeführt werde.

„Außerdem haben wir fast alle Patienten registriert, die dann ihre Medikamente ohne jedes Mal eine Konsultation durchführen zu müssen, abholen können. Alle drei Monate ist nur noch ein Termin für eine ärztliche Sprechstunde notwendig. Wir tun viele Dinge, um die Versorgung von Diabetikern zu erleichtern“, fügte sie hinzu.

Diabetes sei durch einen Anstieg des Blutzuckers aufgrund eines Insulinmangels gekennzeichnet und gehöre auch heute noch zu den Hauptursachen für Blindheit und chronisches Nierenversagen, sagte die Ministerin abschließend.

Wochenblatt / IP Paraguay

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentare zu “Die Hälfte der an Diabetes Erkrankten weiß nicht einmal, dass sie an der Krankheit leiden

  1. Wenn ich an irgendeiner Krankheit leide, muß ich das ja irgendwie spüren, sonst wäre es ja keine Krankheit, wie der Name es vermuten läßt. Leiden heißt doch, daß man zumindest ein ungutes Gefühl hat. Wenn ich die willkürlich festgesetzten Blutzuckerwerte um ein Geringes überschreite, bin ich nicht krank. Das Gleiche gilt für die willkürlich festgesetzten Blutdruckwerte und auch für die Cholesterinwerte. Die Packungsbeilagen für z.B. Cholesterinsenker lesen sich wie der Weg zum Sarg.

    7
    3

Kommentar hinzufügen