Die “lebenden Kräfte“ im Chaco

Fuerte Olimpo: Auf die Initiative von Bischof Gabriel Escobar fand die Gründung einer Gruppe im Chaco statt, die sich “lebende Kräfte“ nennt.

Integriert sind dabei wichtige Behörden von Alto Paraguay, um Lösungen für soziale Bedürfnisse der Region zu finden.

Der Leiter des Apostolischen Vikariats von Chaco sagte, dass es seit der Gründung dieser Gruppe möglich gewesen sei, nach Lösungen für die sozialen Probleme zu suchen, die das Departement in den verschiedenen Sektoren betreffen, vor allem im Zusammenhang mit dem Thema Straßen.

Der Schwerpunkt wurde auch auf Projekte in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Trinkwasser und Elektrizität gelegt, die so schnell wie möglich umgesetzt werden könnten.

Die “lebenden Kräfte“ wurden im vergangenen Mai auf Initiative des Bischofs geschaffen. Hintergrund war die Gesundheitskrise in der Region aufgrund der prekären Situation in dem Sektor. In der Zone gibt es nur wenige öffentliche Krankenhäuser und wenige medizinische Fachkräfte.

Zurzeit finden zumindest Arbeiten an den Straßen in der Region statt. Eine von ihnen erfolgt durch eine Abordnung der Streitkräfte, die 75 Kilometer Wege im Bezirk Furte Olimpo reparieren.

Eine andere Gruppe, die von der Departementsregierung Alto Paraguay und dem Ministerium für öffentliche Arbeiten (MOPC) bereit gestellt wurde, arbeitet mit dem Straßenverband in den Distrikten Bahía Negra und Furte Olimpo zusammen.

Der Bischof erklärte außerdem, dass vom Gesundheitsministerium eine Verpflichtung zur Ernennung von Fachärzten für das Regionalkrankenhaus von Furte Olimpo bestehen würde.

Es gibt auch einen wichtigen Fortschritt für die Schaffung einer Zweigstelle der Nationalen Universität in Alto Paraguay, unter Berücksichtigung dessen, dass es einen erheblichen Mangel bedeutet, wenn Hunderte von Jugendlichen, die ihre Sekundarschule abgeschlossen haben, in andere Regionen abwandern müssen. Nur dort können sie ihre tertiäre Ausbildung weiterführen.

Der Bischof sagte schließlich, sie hätten beschlossen, den Namen der Gruppe in “lebende Kräfte“ zu ändern und sie durch die interinstitutionelle Kommission des Departements zu ersetzen.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.