Die meisten Arbeitsunfälle ereignen sich mit dem Motorrad

Asunción: Motorradfahren ist gefährlich, insbesondere in Paraguay. Täglich ereignen sich Unfälle, viele davon auf dem Weg zur Arbeit

Wenn Sie ein Mann sind, zwischen 20 und 45 Jahre alt und Motorrad fahren, ist die Wahrscheinlichkeit, einen Arbeitsunfall zu erleiden, deutlich höher. Dies ist die Realität, die sich in den Statistiken des Sozialversicherungsinstituts (IPS) zu den Versicherten widerspiegelt, die in diesen Jahren Arbeitsunfälle erlitten haben.

Im Jahr 2018 gab das Institut IPS fast 9.500 Millionen Guaranies zur Behandlung von Arbeitsunfällen aus und 85% dieses Betrages, knapp über 8.300 Millionen Guaranies, war für die versicherten Männer zwischen 20 und 45 Jahren verwendet worden. Diese Unfälle ereignen sich auf Motorrädern vor allem in zwei Fällen: Während ihrer Tätigkeit am Arbeitsplatz oder auf dem Weg zur Beschäftigungsstelle und nach Hause.

„Ein Unfall, der auf dem Weg von zu Hause zur Arbeit oder umgekehrt, das heißt, während der Heimfahrt passiert, wird als Arbeitsunfall angesehen. Es ist in der Tat ganz wiederkehrend, aber wir haben auch viele Verkehrsunfälle, die bei der Erfüllung der Tätigkeit auftreten. Zum Beispiel als Pizzalieferant oder Kurierfahrer und auf der Strecke ereignet sich ein Unfall“, erklärt der Leiter für Arbeitsrisiken vom IPS, Carlos Cabral.

Mit der Ausweitung des gewerblichen Sektors stieg die Nachfrage nach Zustellern, die häufig auch ein eigenes Motorrad benötigen, um die bestellten Produkte auszuliefern. Die Bereiche, in denen diese Unfälle am häufigsten auftreten, sind daher der Groß- und Einzelhandel.

„Im Bereich Essensauslieferungen, Apotheken, Kurieren usw. müssen alle, um fest angestellt zu werden, oft ihr eigenes Motorrad nutzen“, sagte Cabral.

Auf Motorräder folgen Werkzeuge, Instrumente und Maschinen als Hauptursachen für Arbeitsunfälle, die meistens montags und dienstags in den Morgenstunden auftreten. Die oberen Extremitäten (Finger, Hände und Arme), die unteren Extremitäten, Füße, Knie und Beine sowie das gesamte Organsystem sind die am stärksten betroffenen Körperregionen.

„Wir führen eine Präventionskampagne durch, informieren und sprechen mit Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Dabei versuchen wir auch Hinweise zur Verhütung von Unfällen am Arbeitsplatz zu geben“, sagt Olga Ortiz, Direktorin für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz.

In Bezug auf Motorradunfälle erwähnt sie, dass man daran arbeite, Aufklärungskampagnen für die Straßenverkehrssicherheit durch die Unternehmen selbst durchzuführen, um Anreize für die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften zu schaffen.

Der Welttag für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz wurde Ende April in Erinnerung gerufen, als die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) bekannt gab, dass täglich mehr als eine Million Menschen bei der Arbeit verletzt werden. Sie wiesen auf die Notwendigkeit hin, durch umfassende öffentliche Maßnahmen ein sicheres Arbeitsumfeld zu schaffen, weil diese Unfälle große Auswirkungen auf die Arbeitnehmer, ihre Familien und die Produktivität jedes Landes haben.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Die meisten Arbeitsunfälle ereignen sich mit dem Motorrad

  1. Experte bueneducado

    Antworten

    Man könnte ja erfinden, dass Motorräder, die Autos überholen, die Spur wechseln müssen, ebenso wie Autos, die Motorräder überholen, die Spur wechseln müssen. Ah, das haben die Bueneducados ja schon erfunden, das ist sogar Gesetz hierzulande in Bananastan, an die sich jeder Ausländer zu halten hat, nur die Bueneducados offensichtlich nicht. Könnte man ja erfinden, dass der Bueneducado das auch machen muss, die Gesetze einzuhalten, doch zuvor muss man noch erfinden, wie man diese Zeile auch erreichen kann.
    Vielleicht könnte man auch erfinden anstatt die gesamten Staatseinnahmen in Korruption und Vetternwirtschaft fließen zu lassen es anständige Signalisierung, ja, sogar anständige Straßen ohne Löcher so groß, dass ein Sarg rein passt.
    Jedenfalls ist man auf bestem Wege dazu. Das Erstellen von sinnlosen Gutachten und Statistiken in US$ Millionenhöhe durch tausende Amigo hat man schon erfunden, dabei kann man das ja schon kostenlos im Internet lesen. Immerhin haben Tausende Bueneducados die Daten zusammengetragen und ihre Arbeit präsentiert, auch wenn einem dabei das Gesicht einschlaft alle Jahre diese Expertisen wieder zu vernehmen und danach rein gar nichts geschieht. Wenigstens schafft es Arbeitsplätze für ehemalige Metzger, die mit einem Tag Studium in USA öffentlicher Vorlesung es zum Spitzenmediziner hierzulande gebracht haben und beim Bruch eines Fingers den Arm amputieren müssen. Tja, kann man nix machen.

  2. Sig Kan ohne Armbrust

    Antworten

    Das ist aber dann kein Arbeitsunfall, wenn die ganze Familie zum Arbeitsort fährt, oder arbeiten in PY auch schon Kleinkinder? (An die Redaktion: passende Fotos auswählen — bitte!)

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.