Die richtige Ernährung für kalte Tage

Asunción: Am Wochenende wird es wieder kalt und eine richtige Ernährung stärkt das Immunsystem. Viele Bürger im Land kennen aber nur Fast Food oder Frittiertes. Wir geben einige Tipps einer Ernährungsberaterin weiter, wie man gesünder leben kann.

Gemüsesuppen, Tee, Eintopf oder Kaffee sind Optionen, die helfen, die Körperwärme bei niedrigen Temperaturen zu bewahren. Es ist jedoch auch wichtig, täglich mindestens drei Komponenten zu sich zu nehmen, Wasser, Eiweiß und Kohlenhydrate.

Von der Abteilung für multidisziplinäre Behandlung von Adipositas des Hospitals de Clínicas sprach die Ernährungswissenschaftlerin Rocío Arguello über die notwendige Ernährung für kalte Tage und auch für Patienten mit Atemwegserkrankungen.

In diesem Zusammenhang empfahl sie den Verzehr von warmen Gerichten wie Suppen, Gemüsebrühen, Hülsenfrüchten, Eintöpfen oder heißen Getränken wie Tee und Kaffee. Sie tragen dazu bei, die Körperwärme zu erhalten und nicht zuzunehmen, jedoch sollten zwei Tassen Tee oder Kaffee pro Tag nicht überschritten werden.

„Warme Mahlzeiten werden empfohlen, um die Körpertemperatur an kalten Tagen zu erhöhen, insbesondere mit Suppen, in die reichliche Gemüse verarbeitet werden kann, da dadurch nährstoffreiche Vitamine entstehen. Man kann auch Proteine hinzufügen, wie Käse, Hühnchen oder Hülsenfrüchte, um viele nicht so kalorienreiche Ballaststoffe und Nährstoffe aufzunehmen“, erklärte die Ernährungswissenschaftlerin.

Patienten mit Atemwegserkrankungen rät sie zu Kohlenhydraten wie Vollkornmehl und Hülsenfrüchten; bei Fieber erhöht sich der Eiweißbedarf, deshalb wäre dann z. B. mageres Fleisch, Eier, Käse, Milch, Fisch anzuraten, insbesondere Seefisch aufgrund seines hohen Omega-3-Gehalts, der entzündungshemmend wirkt und gesunde Fette wie Olivenöl oder solches in der Avocado zu sich zu nehmen.

In Bezug auf Schokolade beschrieb Arguello sie als starkes Antioxidans, insbesondere wenn es sich um schwarze Schokolade handelt, die mehr als 70 % Kakao enthält, da sie größere antioxidative Eigenschaften behält, obwohl ein hoher Fettgehalt zur Gewichtszunahme beiträgt. Daher wird empfohlen, die Menge auf einen Riegel pro Tag zu begrenzen.

Wochenblatt / Hoy

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Die richtige Ernährung für kalte Tage

  1. Uhhhhh, diesmal empfehlens Kaffee und heißes Grasgesöff. In anderen wertvollen Tipps hiesig Gesundheitsmysterium hieß es noch wie schädlich es wäre brühend heißen Kaffee oder brühend heißes Grasgesöff zu exen. Ja, hat was, darauf wäre ich nicht von selbst gekommen, aber seit da an warte ich immer bis der Kaffee nicht mehr brühend heiß ist. Davon steht aber nix im Beitrag. Und betreffend Gemüsesuppe: Wenn ein Kilo Gemüse 12.000 Gs. und ein Kilo Knochen ohne Fleisch 10.000 Gs. kostet, dann wird die Entscheidung zu Gunsten der Knochen-ohne-Fleisch-Suppe ausfallen. Können ja nicht ohne Streichhölzl (500 Gs/Schachtel) und ohne Billigpolarbierbücks (3000 pro Bücks im Winter) überleben. Da setzen sie die Prioritäten halt zu Ungunsten der Gesundheit. Aber zu Gunsten der Kindeserziehung.

    10
    11
  2. Also so neu ist das ja alles nicht, ” Eintopf ” essen wir schon immer gerne, besonders dann gerne, wenn es wirklich etwas kühler ist. Aber ich will ehrlich sein, ein guter ” Eintopf ” macht viel Arbeit, ist keines falls billig, wenn er eben gut sein soll. Und unser ” Eintopf “, er wird gelobt von allen, die ihn kennen, das waren im Laufe der Zeit nicht wenige.
    Aber ich gebe mich keinen Illusionen hin, so einen ” Eintopf ” kann sie einer nicht leisten, der vom Mindestlohn seine Familie ernähren muß, denn der hat auch noch Kinder, wie das eben so ist, in Paraguay.
    E sollte endlich etwas passieren, denn es wurde von Jahr zu Jahr schlechter, die Menschen brauchen eine bessere Zukunft und Hunger und schlechte Ernährung, nein, das darf, das sollte es nicht mehr geben….

  3. Hatte mich laufend vertippt und es nicht bemerkt, tut mir leid, aber ich kann es ja nicht nachträglich ändern, leider….
    Vorschlag an die REDAKTION, installieren Sie doch mal ein Schreibprogramm, wo man das kann, das wäre super, danke….

Kommentar hinzufügen