Die Schweiz forciert Investitionen in Paraguay

Asunción: Die Schweiz liebäugelt immer mehr mit Paraguay. Nun wurde ein Handelszentrum zwischen den beiden Ländern installiert. Roger Simas ist der Geschäftsführer.

Ziel dabei ist es, Endprodukte zu produzieren, die mit der Technologie aus dem europäischen Land gefertigt werden, seien es Nahrungsmittel oder andere Waren, die dann vornehmlich in den Export gehen. Vor allem Brasilien ist ein Zielland, aber auch andere mögliche regionalen Länder.

„Es gibt eine große Perspektive und viele Stellen sind nun bei dem Projekt involviert. In erster Linie die paraguayische und schweizer Regierung. Aber durch die SG-E (Global Enterprise Switzerland) werden nun gemeinsame Aktionen noch besser koordiniert. Es ist eine private- und öffentliche Bereitschaft für die breite Zusammenarbeit in der Zukunft. Wir sind gut aufgestellt“, erklärte Simas.

Durch die Unterzeichnung einer Vereinbarung zwischen der SG-E, die eine technische Hilfe leistet, kann die paraguayische-schweizer Handelskammer neue Investoren aus dem europäischen Land suchen und es erfolgt ein Austausch von Informationen auf gegenseitiger Basis.

Nestlé und Syngenta haben in Paraguay schon Fuß gefasst, aber nun sollen weitere kleine und mittlere Unternehmen folgen. „Die zentrale Idee ist, dass Unternehmen aus der Schweiz in Paraguay produzieren und dann die Produkte exportieren. Somit haben wir wettbewerbsfähige Preise, die aber auch den Konsumenten aus der Schweiz entgegenkommen“, erklärte Simas.

Quelle: Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.