Die Transchaco Rallye 2010 kommt

Asunción: Die Transchaco Rallye wird neue Innovationen haben in ihrer 37. Edition. Der Vorsitzende des paraguayischen Zentrums von Fahrzeugfahrern, Edgar Molas, bestätigte, dass bei dem Wettkampf die zweite Etappe an der Triple Frontera (Grenzgebiet mit Argentinien und Bolivien) starten wird. Drei Neuerungen warten auf Fahrer und Zuschauer: am 30.September findet eine weitere Probe auf der Rennstrecke Bergen von Filadelfia statt, noch vor der ersten Etappe. Diese beginnt am 1. Oktober, die zweite startet dann von Pozo Hondo aus zum Militärstützpunkt Infante Rivarola und von da fahren dann Geländewagen, wie bei der Rallye Dakar, versicherte Molas.

Die Besatzungen, die unter den Nummern 36 bis 43, der ersten Runde und 1 bis 8 der zweiten Runde stehen haben die größten Chancen auf die Pole Position der Rallye. Vor dem traditionellen Rennen auf dem Boden des paraguayischen Chacos wird die Klassifikation notwendig, die in Anordnung von kleinen bis großen Motoren und in der zweiten Runde invertiert durchgeführt wird. Nach der Klassifizierung ordnen sich die Fahrzeuge für eine kleine Probe im Autodrom Aratirí von Capiatá:

Der Rennkalender:

25. September: Technische Überprüfung im Autodrom Aratirí, Capiatá
26. September: Klassifikation und spezielle Proben
29. September: Symbolische Abfahrt vom Mariscal Lopez Shopping
30. September: Spezielle Probe im Autodrom Bergen von Filadelfia
01. Oktober 1. Etappe
02. Oktober 2. Etappe
03. Oktober 3. Etappe

Liste der technischen Überprüfung

Liste der Klassifikation

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.