Die Welt der Sexarbeiterinnen: Ana hat es mir erzählt

Asunción: Wer etwas mehr über das Leben der Sexarbeiterinnen und deren damit verbundenen sozialen Probleme erfahren will, hat den ganzen Oktober die Möglichkeit dazu. Ana hat es mir erzählt heißt das Theaterstück zu dem Thema.

Die Premiere des Theaterstücks findet am Samstag, um 21:00 Uhr, im Kulturzentrum La Caosfera (General Diaz, zwischen Hernandarias und Don Bosco in Asunción) statt.

Diese von Carlos Gonzeil geschriebene Version wurde von Alan Sánchez und Julio Acosta adaptiert und inszeniert. Sie erzählt die Geschichte von Laura, einer jungen Frau mit Träumen und Zielen, die von einem schlechten Moment in ihrer Familie jäh unterbrochen werden. Laura wird an einen Ort gebracht, an dem sie verschiedene Geschichten von anderen Frauen mitbekommt, die nur für einen bestimmten Zweck dort sind. Was ist die beste Option zwischen Aushalten und Überleben oder zwischen dem Versuch, davonzukommen?

TEASER OFICIAL Fase ll Vidas Verdaderas “Ana me lo contó” …ActoresTatiana Sánchez @tattiiiiiiiiiiiiiii Beatriz Barrios @biabarrios_ Kame Welch @kamewelch Nicole Vega @ninivega04 Julio Acosta @juliodaniel53 Lucas Casañas @lucascasanas Juan Sebastián Delgado @juancho0503 …Dirección: Alan Sánchez @alansanchezpy Co-Dirección: Julio Acosta @juliodaniel53Asistencia de producción: Nora Acosta Pruduce:#EquipoTespisPy Julio Acosta Tatiana Sánchez Alan Sánchez Nora Acosta @acostanora_ …Fotografía y Video Juárez Haussen @juarezhaussen Liz Fernandez @lizvivianf …Agradecimientos a:Motel cascada @motelcascada As Bajo la manga @bajolamanga Estilismo Mara Di Coll @maradicoll @studiomegamaradicoll Makeup: Tatiana Sánchez @tattiiiiiiiiiiiiiii ..Súper estreno 05 de Octubre 21:00 hs Entradas disponibles al 0972993798

Gepostet von Equipo Tespis py am Donnerstag, 26. September 2019

Kame Welch, Tatiana Sánchez, Beatriz Barrios, Nicole Vega, Iván Burgos, Juan Sebastián Delgado, Julio Acosta und Lucas Casañas treten in dem Stück auf. “Ana hat mir davon erzählt“ wird den ganzen Monat Oktober über mit Auftritten an Samstagen um 21.00 Uhr und Sonntagen um 20.00 Uhr im Kulturzentrum La Caosfera zu sehen sein.

Die Kosten für die Eintrittskarten betragen 50.000 Guaranies. Kunststudenten zahlen nur 25.000 Gs. Vorverkaufskarten gibt es im Angebot von zwei für 60.000 Gs. Das Theaterstück ist für Personen ab 17 Jahre geeignet.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.