Diesel wird günstiger und Fahrpreise für Busfahrten in Asunción steigen nicht

Asunción: Um Verluste für die Transportbetriebe entgegenzuwirken geht der Dieselpreis auf seinen alten Stand zurück, wie vor einigen Tagen noch, gab der Minister Efrain Alegre gestern Abend bekannt.

Mit dieser Maßnahme, die alle Bürger Paraguays begünstigt, wird versucht dem Debakel der Bustransporte entgegenzuwirken. Der Fahrpreis bei städtischen Busfahrten steigt nicht, bleibt bei 2.300 Guaranies, dies ordnete Fernando Lugo gestern an. Erst müsse der schlechte Service verbessert werden, dann die Bitte zur Erhöhung kommen. Dafür allerdings, so ein Minister seinem Kabinetts wird der Dieselpreis etwas gesenkt. Petropar, die staatliche Raffinerie und nationaler Verteiler wurde von den Preisänderungen unterrichtet.

Der aktuelle Preis für einen Liter Diesel liegt bei 4.950 Guaranies. Mit der Reduzierung von 250 Guaranies wird er wieder auf 4.700 Guaranies fallen.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.