Dieselpreise gefallen, Fahrpreise bleiben gleich

Die neuesten Daten aus der Zentralbank schwächen immer mehr die Argumente der Busunternehmer, ihre Fahrpreise nicht zu senken weil in anderen Bereichen, wie Ersatzteile, Reifen und weitere ein Preisanstieg zu verzeichnen sei.

Hier aber widerlegt die BCP deren Aussage, es ist kein Anstieg gegenüber dem Vorjahr erkennbar, eher ein leichter Rückgang um 0,1% im Monat Februar. Die öffentlichen Verkehrsmittel verwenden in der Regel als Kraftstoff Diesel, er sank um 7,8% im letzten Monat, die Ersatzteilkosten liegen auf dem gleichen Niveau wie die Ticketpreise, als Beispiel Asunción, hier beträgt er immer noch 2.400 Guaranies.

Der Unternehmenssprecher für die Busunternehmer in der Hauptstadt, Cesar Ruiz Diaz, sagte, dass die Veränderung der Preise im Ersatzteilsegment zu gering sei um die Fahrpreise zu senken. „Der stellvertretende Verkehrsminister hat Analysen in Auftrag gegeben, in denen die Variationen der Preise von Teilen und Zubehör im Verhältnis zum Kraftstoffpreis verglichen wurde, dabei gab es keine signifikanten Veränderungen“, sagte er.

Augustin Encina, stellvertretender Verkehrsminister, wollte die Aussage des Unternehmenssprechers nicht bestätigen und kommentieren.

Nach über einem Jahr der Verteuerung bei den öffentlichen Verkehrsmitteln ist nun eine deutliche Preisreduktion erkennbar und nachweislich belegbar. Der Verbraucherpreisindex (CPI) zeigt, dass 13 Monate ein ständiger Anstieg in dieser Sparte erfolgte, im Februar dieses Jahr aber ein 2,9 Prozentiger Rückgang des Durchschnittspreises möglich wäre, laut den Hochrechnungen.

14% der durchschnittlichen Haushaltsangaben des CPI entfallen auf die Kosten im Transportmittelsektor, während Kraftstoffe und Schmiermittel nur 4,6% einnehmen.

Quelle: 5dias

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.