Drei Tage Frostgefahr

Asunción: Der Winter hat in Paraguay Einzug gehalten und es scheinen sehr kalte Temperaturen anzustehen. Für die nächsten drei Tage besteht erhöhte Frostgefahr. Die Direktion für Meteorologie hat einen speziellen Bericht dazu veröffentlicht.

Der Wetterbericht sagt voraus, dass für Mittwoch ein kalter Tag erwartet wird, mit bewölktem Himmel und Wind aus dem Süden.

Es kann zu vereinzelten Schauern kommen, die sich auf den Süden der Region Oriental und den Norden des Chaco beschränken würden. In Asunción und der Metropolregion beträgt die Höchsttemperatur 16 °C, im Norden des Landes 18 °C.

Im Osten und Süden wird das Maximum der Temperaturen etwa 14 °C erreichen und im Chaco soll es sogar 20 °C warm werden.

In den nächsten Tagen ist die Regenwahrscheinlichkeit für das ganze Land gering, aber es werden Sonnenaufgänge und kalte Nächte mit warmen Nachmittagen vorhergesagt. In der eingefügten Sondermeldung der Direktion für Meteorologie können Sie die vorhergesagten Minimalwerte einsehen.

Wochenblatt / Ultima Hora / Direktion für Meteorologie

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.