Drei Tote bei schwerem Verkehrsunfall

Concepción: Bei einem schweren Verkehrsunfall kamen drei Personen ums Leben. Ein weiterer Insasse in dem Auto wurde lebensgefährlich verletzt, als sich das Fahrzeug überschlug und Feuer fing.

Laut Polizeibericht ereignete sich der Unfall auf der Route PY05, fünf Kilometer von der Stadt Belén entfernt in Richtung Horqueta. Im Auto waren vier Personen unterwegs, von denen drei ihr Leben verloren.

Julio Osorio Cabañas, Moisés Recalde und Miguel Meza heißen die Verstorbenne in dem Fall. Der einzige Überlebende, der als Lucas Fernández identifiziert wurde, kam in einem ernsten Zustand in ein Krankenhaus.

Außerdem weist der Bericht darauf hin, dass der Fahrer möglicherweise mit hoher Geschwindigkeit in einem Fahrzeug der Marke Jeep auf einer unbefestigten Straße unterwegs gewesen sei. Offenbar herrschte aufgrund der Brände und die dadurch verursachte Rauchentwicklung in der Gegend eine schlechte Sicht. Das dürfte die Ursache für den Unfall und den Fahrzeugüberschlag gewesen sein.

Nach dem Unfall wurden alle Personen aus dem Fahrzeug geschleudert, weil sie wohl nicht angeschnallt waren und das Auto fing Feuer. Der Brand breitete sich auf das Grasland in der Umgebung aus, aber die Feuerwehr brachte ihn schnell unter Kontrolle.

Wochenblatt / La Nación / Ultima Hora

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen