Efraín Alegre – hoffnungsreichster Kandidat der PLRA

Asunción: Der Ex Minister für öffentliche Bauten hält seinen Vorteil seit mehreren Monaten vor seinen Kollegen und Mitstreitern. Zu Blas Llano, der das ganze Land anstreichen lässt, sind es 14,2 und zum aktuellen Vizepräsidenten Federico Franco 16,8 Prozentpunkte.

In weniger als zwei Monaten wird der interne Präsidentschaftskandidat für 2013 gewählt und zwar mit „Delivery“ Urnen, die von Haustür zu Haustür getragen werden. Allerdings ist dieses Ergebnis, je nach Ausgang nur teilweise wichtig, da eine neue große Allianz kommen könnte.

Diese Art und Weise um zu erfahren wer die Wählergunst an diesem Tag anführt ist kein Teil der offiziellen Wahl allerdings wird es von allen Vorkandidaten anerkannt, wie sie in einem Dokument unterzeichneten.

Das Resultat wird dann bei der Vorstellung des Kandidaten offiziell vermerkt. Die jetzigen Umfrageergebnisse stammen aus dem Zeitraum vom 11. bis zum 17. Februar 2012. Im kommenden Monat wird es eine erneute Umfrage geben.

Der hohe Anteil der Unentschlossenen spiegelt keineswegs fehlende Entscheidungsfreude dar sondern ist mehr dem Umstand zuzuschreiben, dass die befragten nur zu 60% Liberale waren, weswegen der Anteil nicht PLRA Parteimitgliedern zugeordnet werden kann.

Spürbar ist, dass die liberalen Kandidaten kaum Werbung machen um Wähler aus anderen Parteien zu erreichen, erklärt das Umfrageinstitut Ati Snead. Die Umfrage fand nicht per Telefon statt sondern wurde in den Privathäusern der Befragten durchgeführt. Die Glaubwürdigkeit liegt bei rund 95% mit einer Fehlerquote von ± 2,6%. Insgesamt wurden 1.500 Personen befragt (60% PLRA, 10% ANR, 15% andere Parteien und 15% Unabhängige.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.