Eigentümer entdeckt gestohlenes Fahrzeug vor dem Wohnhaus eines Polizisten

San Lorenzo: Zur Festnahme eines Kommissars kam es gestern Mittag als in seinem Besitz ein gestohlener Geländewagen, Mitsubishi Pajero, gefunden wurde. Die Beschlagnahmung des besagten Fahrzeuges fand auf den Straßen Porvenir und Primavera im Stadtteil Fátima statt.

Der verhaftete Gesetzeshüter heißt Luis María Almada Torres (46) und ist dem Polizeirevier in Coronel Oviedo unterstellt.

Das besagte Fahrzeug war ein von Mitsubishi der von blau in grau umlackiert wurde. Am 3. Februar dieses Jahres meldete der Eigentümer, Hugo Micheletto (54), den Diebstahl.

Am gestrigen Mittag erkannte der älteste Sohn des Eigentümers, Guido Manuel Micheletto (28), das umlackierte Fahrzeug vor dem Wohnhaus des Polizisten wieder. Obwohl es anders lackiert war, überwogen die spezifischen Merkmale des Autos. Zum Beispiel waren die Sitze mit Leder bezogen, wie sie es bestellt hatten und der Frontbereich mit Nebelscheinwerfern war auch individuell gestaltet.

Nach der obligatorischen Anzeige ordnete die Staatsanwältin Blanca Agüero, die Beschlagnahmung des Fahrzeuges und die Festnahme von Almada Torres an.

Laut den Ermittlern hatte das neu lackierte Fahrzeug umgeänderte eine Chassis Nummer. Das Originalkennzeichen war AXT 885. Bei der Beschlagnahmung waren allerdings Kennzeichen mit der Nummer KAC 161 montiert.

Luis María Almada Torres erklärte, dass der Geländewagen von einem Familienmitglied stammt.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Eigentümer entdeckt gestohlenes Fahrzeug vor dem Wohnhaus eines Polizisten

  1. Na – DIE Nachricht kommt ja wie gerufen für die Diskussionskollegen.
    Das ist natürlich Wasser auf ihre Mühlen – die böse böse Polizei.
    Bitte nicht gleich verallgemeinern – und
    abwarten, wie sich der Fall entwickelt.

  2. Polizisten sind auch nur Menschen. Sie sehen doch wie da oben zugelangt wird und einige begnügen sich nicht mit den Krümeln die vom Tisch fallen.
    Nun mal ehrlich, trotz allen! Gibt es keine Ordnungshüter mehr so herrscht bald das Chaos.

      1. @ Miguel
        Noch ist der Polizist nicht verurteil.
        Vielleicht stimmt seine Behauptung ja und das Fahrzeug war im Besitz eines Familienmitgliedes.
        Falls ja: Man kann sich seine Familie nicht aussuchen

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.