Ein Deutscher genießt seinen Triumph

Bella Vista: Heribert Fischer hat es geschafft. Unermüdlich arbeitete er jahrelang an seinem persönlichen Triumph. Am Donnerstag letzter Woche konnte er ihn genießen.

Das Museum von Heribert Fischer wurde letzte Woche eingeweiht und ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Es liegt im Stadtviertel 8. Diciembre in Bella Vista, Itapuá. Die Stadt ist als Hochburg der Yerba Mate bekannt.

Seit 2004 sammelte Fischer etwa 1.000 historische Objekte über die Gründungsgeschichte von Bella Vista. Lokale Behörden und das Tourismussekretariat Senatur schätzten die Initiative von Fischer. Millionen Guaranies wurden von ihm investiert. Nun dürfte das Museum ein Anziehungspunkt für viele Interessierte in den Vereinigten Kolonien sein. Sehen Sie im Video weitere Einzelheiten und einige Ausstellungsstücke aus dem Museum.

Wochenblatt / Mas Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Ein Deutscher genießt seinen Triumph

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.