Ein Mennonit auf dem Weg nach ganz oben

Tres Palmas: Die Mennoniten sind für ihren Ehrgeiz bekannt. Danilo Wayne Braun, ein Fußballspieler mit deutschem Blut, will es allen zeigen. Die Nationalmannschaft ist sein Ziel. Seine spielerischen Fähigkeiten werden von vielen Fachleuten anerkannt.

Fußballexperten bescheinigen dem 20-Jährigen eine steile Karriere. Sein letztes Tor für die Mannschaft General Caballero könnte als das “beste Tor des Jahres“ in die Geschichte eingehen.

Braun wurde am 09.01.1997 in der Mennonitenkolonie Tres Palmas geboren. „Mein Ziel ist es, jeden Tag besser zu werden. Eines Tages will ich in der paraguayischen Nationalmannschaft spielen. Das letzte Tor war sicherlich einzigartig, aber das ist meine Aufgabe als Angreifer. Ich helfe der Mannschaft, lerne jeden Tag dazu und mache das, was der Trainer sagt“, erklärte Braun.

Quelle: D10.Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.