Eine halbe Million Viagra Pillen wurden am Flughafen Pettirossi beschlagnahmt

Asunción: In einer Operation der nationalen Zollbehörde (DNA) wurden heute fünf Taschen mit insgesamt 500.000 Tabletten Pramil Sildenafil 50 mg beschlagnahmt. Dieses Präparat ist auch unter dem Namen Viagra bekannt.

Diese Pharmazeutika stammt angeblich aus China und könnte gefälscht sein. Zumindest wurde es nicht deklariert als was es scheint weswegen die Zollbehörde Recht genug hatte es zu beschlagnahmen. Der Wert der Ware wird auf rund 520.000 US-Dollar geschätzt.

In vorangegangenen Einsätzen wurden ebenfalls große Mengen des potenzsteigernden Mittels beschlagnahmt. Neben den Märkten von Ciudad del Este ist der Großteil wieder für den Verkauf ins Ausland bestimmt.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Eine halbe Million Viagra Pillen wurden am Flughafen Pettirossi beschlagnahmt

  1. Viagra nach Paraguay zu schmuggeln ist echt ein lachhaftes Unternehmen. Das brauchen die Paraguayer nun ganz bestimmt nicht. Viagra ist hier ueberfluessig.

  2. Ooooooh, menno ganz dumm gelaufen, Viagra Engpass, sowas aber auch. Na da wird so manch deutsches, schrumpfeliges Renterlein bitterst enttäuscht sein ähm bzw. enttäuschen ;o)(

  3. Ich kaufe gerne generische viagra online weil sie nur ein Drittel der Markenprodukte kosten.

    Derzeit kaufe ich schon seit ein paar Monate bei http://generika-doktor.de, das ist eine der schnellsten und zuverlässigsten Online Apotheken.

    Kennt jemand mehrere die gut und zuverlässig sind…

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.