Eltern legen für ihre Kinder die Examen ab

Asunción: Von der Nationalen Vereinigung der Direktoren von Bildungseinrichtungen (SINADI) warnen sie, dass das Lernniveau der Schüler im Laufe der Pandemie stetig abgenommen habe. Und dass es vor diesem Hintergrund dringend erforderlich sei, die Examen persönlich durchzuführen.

Miguel Marecos, Vorsitzender der Institution SINADI, kündigte an, dass sie den Vorschlag an das Ministerium für Bildungswissenschaften weitergeben werden.

Er erklärte, dass es Daten zu einer Tatsache gibt, die die reale Situation des Lernniveaus während der Pandemie bedroht: Den Beweis, dass sich die Eltern als “Schüler ausgegeben“ haben, um ihre Kinder zu ersetzen.

„Diese Woche werden wir den Minister und sein Team bitten, die Prüfungen von Angesicht zu Angesicht durchzuführen, weil der Vater und die Mutter die Examen ablegen und das nicht das Lernniveau des Schülers widerspiegelt”, sagte Marecos gegenüber dem Radiosender 1000 AM.

Er selbst stimmte zu, dass die Rückkehr zur Schule nach den Winterferien auf 30% geschätzt wird.

Marecos sagte, dass die Impfung des Lehrpersonals mit der doppelten Dosis für die Rückkehr zum persönlichen Unterricht günstig sein werde. „Der Impfstoff war das Hauptproblem und ich denke, die Bedingungen werden erfüllt”, betonte er.

Wochenblatt / ADN Paraguayo / Beitragsbild Archiv

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Eltern legen für ihre Kinder die Examen ab

Kommentar hinzufügen