Ende des Monats könnte der Grenzübergang nach Posadas wieder geöffnet werden

Asunción: Im Gespräch mit Behördenvertretern aus Posadas erwägt die Exekutive die Möglichkeit, die Grenze nach Argentinien über die Brücke San Roque González de Santa Cruz bis Ende September wieder zu öffnen.

Es ist noch nicht bekannt, bis zu welchem Datum es laut Lida Sosa, stellvertretende Gesundheitsministerin, passieren könnte, aber die ersten Schritte zur Öffnung der Grenze werden dank der Gespräche mit den hohen Ebenen bereits unternommen.

„Der Gouverneur von Posadas hat uns gesagt, dass wir uns auf dieses Treffen beziehen können und es keine Opposition gibt. Er hat nichts dagegen, dass wir die Brücke schrittweise öffnen“, sagte Sosa in Kontakt mit dem Radiosender 730 AM.

Alles deutet darauf hin, dass es bis Ende September passieren könnte. Anders sieht es hingegen mit der Grenze von Formosa aus, da bei diesem Thema keine Einigung erzielt werden konnte.

Wochenblatt / Cronica

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.