Enkel im Bus vergessen – Polizei half Rentnerin

Asunción: Eine Frau vergaß ihren 11-jährigen Enkel in einem Stadtbus. Als sie merkte, was ihr geschah, bat sie die Polizei um Hilfe. Diese half aufs Stichwort und verfolgte den Bus.

Heute Morgen gegen 06:30 Uhr stieg María Georgina Meaurio (57) aus einem Bus der Linie 18-2 Ytororó S.A. an der Kreuzung General Santos und Eusebio Ayala. Kaum fuhr der Bus davon merkte sie was sie vergessen hatte und ging umgehend zum Büro der Straßenpolizei und bat um Hilfe. Den Fahrschein hatte sie noch in der Hand.

Inspektor Milciades Solís verfolgte den Bus in einem Patrouillenfahrzeug und stoppte ihn nahe einer Haltestelle auf der Straße Presidente Franco. Im Bus saß ganz unbesorgt der 11-Jährige. Wenige Minuten später kamen beide wieder zusammen.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.