Entführter Landwirt wieder frei

Tava’i: Am gestrigen Mittwoch erklärte eine Tochter des brasilianischen Agrarunternehmers, dass man schon vergangene Woche Kontakt zu den Entführern hatte, die 100.000 US-Dollar Lösegeld haben wollen. Heute kam er frei.

Da über die Presse niemals mitgeteilt wird, dass man mit Lösegelderpressung etwas erreichen kann, wird man auch nie erfahren, ob Luis Carlos Tamiozzo (61) wirklich fliehen konnte oder ob schlussendlich – nach mehr als einem Monat Entführung, doch eine geforderte Zahlung zustande kam. Der Vater von drei Töchtern soll müde aber gesund sein und gab an geflohen zu sein, als die Geiselnehmer Lebensmittel einkaufen gingen. Doch je nach Medium gehen die Erzählungen über die Bewegungen, die Anzahl der Geiselnehmer und den Fundort weit auseinander.

Wochenblatt / Abc Color / Hoy / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.