Erneuter Überfall auf Geldtransporter

San José de los Arroyos: Am heutigen Nachmittag kam es auf Höhe von Km 98 der Ruta 2 zu einem erneuten Überfall auf einen Geldtransporter des Unternehmens Guardian S.A. Bei der Attacke wurde ein Polizist verletzt. Dieser war in Begleitung von uniformierten Kollegen von Ciudad del Este nach Asunción unterwegs.

Drei Geländewagen schlossen gegen 17.00 Uhr die Straße und etwa 15 bewaffnete Personen schossen auf die Polizisten, die den Werttransport begleiteten. Die Täter in militärischen Uniformen gingen mit außergewöhnlicher Härte vor. Wenig später fand man einen Toyota Hilux und einen Hyundai Tucson nur einen Kilometer entfernt abgestellt. Die Höhe der geraubten Summe soll sich auf 3 Milliarden Guaranies in verschiedenen Währungen belaufen, erklärten Personen aus dem Bereich der Aufklärung.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.