Erste Paraguayerin mit Coronavirus COVID-19 infiziert

Asunción: Eine Frau, deren Identität nicht bekannt gegeben wurde, hat sich mit dem Coronavirus COVID-19 angesteckt. Ihr geht es den Umständen gut.

Wie der paraguayische Botschafter in Italien, Roberto Melgarejo, mitteilte, registrierte man die erste Paraguayerin mit Coronavirus in Italien. Weder ihr Name noch ihr Wohnort wird aufgrund europäischer Sicherheitsrichtlinien bekanntgegeben. Ihr Familie, die in Paraguay lebt, weiß darüber Bescheid. Die betroffene Frau, die seit langem in Italien lebt, möchte zudem nicht, dass ihr Name genannt wird. Ihr soll es den Umständen entsprechend gut gehen. Sie zeige nur leichte Symptome. In Italien starben bisher 17 Menschen an dem Coronavirus, weitere 653 sind infiziert.

Nach den bisher bekannten Zahlen ist das neuartige Coronavirus laut Robert Koch-Institut (RKI) tödlicher als die Grippe. Wie viel höher die Sterberate ausfalle, werde man nach dem Ende der Epidemie sehen, sagte Institutspräsident Lothar Wieler am Donnerstag in Berlin.

Wochenblatt / ABC Color / Merkur

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “Erste Paraguayerin mit Coronavirus COVID-19 infiziert

  1. In der Überschrift fehlt, dass das in Italien ist. Außerdem heißt der Virus: SARS-CoV-2 und die Erkrankung heisst: Covid-19. Also müsste die Überschrift richtig heißen: Paraguayerin in Italien mit Coronavirus infiziert.

    1. Danke für diesen informativen Kommentar. Mehr dieser Art wären wirklich eine BEREICHERUNG und WERTSTEIGERUNG
      der Nachrichten.

  2. Nach dem ende der epedemie wird man sehen wie viel hoeher die sterberate sein wird als eine gewoehnliche grippe;es werden nur wenige ueberbleiben um sowas zu bewirklichen.

    1. Das habe ich nur geschrieben, weil ich den Artikel geöffnet und gelesen habe. Hätte ich gewusst, dass das in Italien stattfindet, hätte ich mir die Zeit erspart. Außerdem ist mir bei der Lektüre der vielen Artikel über das Virus aufgefallen das immer verschiedene Begriffe benutzt werden; wahrscheinlich um die Leute durcheinander zu machen. Es scheint sehr viele Menschen zu geben, die das Virus haben. Von diesen Menschen haben wenige die Erkrankung und wahrscheinlich noch weniger sterben daran. Das ganze ist eine große Angstmache-Aktion. Tja und dann warte ich mal, ob und wann der erste Paraguayer in Paraguay an diesem Virus erkrankt. Und wie man liest, ist der Virus für Gesunde kein Problem.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.