Es wird kalt, sogar sehr kalt

Wer geglaubt hatte, der Winter sei in Paraguay vorbei, unterlag einem Irrtum, eine Woche vor dem kalendarischen Frühlingsanfang gibt der Südwind noch einmal sein Bestes und bringt kalte Temperaturen.

Die Meteorologiebehörde gab in ihrer Prognose für das kommende Wochenende bekannt, dass schon seit gestern Nachmittag eine Kaltfront auf dem Weg nach Paraguay sei, in der Nacht kam es schon zu einer deutlichen Abkühlung. In den frühen Morgenstunden am Freitag sei es schon in den südlichen Landesteilen frisch, das setze sich dann im Laufe des Tages bis in den Chaco fort.

Am Samstag würde der Temperaturabfall deutlich zu spüren sein, die Werte morgens würden nur noch zwischen 5° C und 7° C im Süden und der Zentralregion liegen, am Sonntag sollen diese in den südlichen Landesteilen in der Morgendämmerung sogar nur noch zwischen 5° C und 6° C betragen, im Osten, dem südlichen Chaco und in der Landesmitte zwischen 6° C und 9° C, die Mittagswerte liegen heute, im Großraum Asuncion, bei 20° C und steigen ab morgen wieder an.

Bezüglich des Regenrisikos meinten die Meteorologen, dies würde für Samstag und Sonntag sehr niedrig eingeschätzt, es bleibe mit hoher Wahrscheinlichkeit in ganz Paraguay trocken. Die weiteren Aussichten für die kommende Woche besagen einen Aufwärtstrend der Temperaturen ab Dienstag, Mittwoch sollen im Großraum Asunción die Höchsttemperaturen bei 36° C liegen, Niederschläge sind bis zu diesem Tag auch noch keine vorhergesagt.

Quelle: Dirreción Nacional de Aeronáutica Civil

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.