Essap geht vehement gegen säumige Zahler vor

Asunción: Der staatliche Trink- und Abwasserversorger geht vehement gegen säumige Zahler vor. Heute und morgen wird solchen Nutzer in Teilen von Asunción und Lambaré das Wasser abgeklemmt.

Die Kunden werden von der Wasserversorgung abgeschnitten, wenn mehr als drei Rechnungen nicht bezahlt worden sind.

Mit einer Erklärung kündigte die staatliche Wassergesellschaft an, dass weitere Stadtviertel, wie Jara und Las Mercedes von dieser vorher erwähnten Maßnahme betroffen sind. In Lambaré sind die Beamten der Essap in folgenden Gebieten unterwegs: Villa Cerro Corá, Villa Ybaté, Itá Enramada und Kennedy.

Ebenso wurde aber von der Institution bestätigt, dass diejenigen, die sich in einer Notlage befänden, noch Zeit haben, sich an die Zweigstellen der Essap zu wenden, um ihre Situation zu regeln und das Unterbrechen von der Wasserversorgung zu vermeiden.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “Essap geht vehement gegen säumige Zahler vor

  1. Hört sich schön an,ist auch mal eine gute Sache.Ob es schön und gut wird ist eine andere Frage!
    Die kleinen werden geschlachtet ob Innengeländer oder Ausengeländer.
    Die mittleren Paraguager die keine Beziehungen haben könnte es auch noch vielleicht! Treffen.
    Für alle mit Beziehungen der richtigen Verwandschaft geht das ganze so wie war und immer war weiter.
    Eine Hand wäschte die andere.Stürm im Wasserglass!

  2. Im Comunicado steht siguientes Barrios de Asuncion und listet mit Valle Ybate und Kennedy zwei Stadtteile Lambares auf. Da sieht man mal, was für Lichtgestalten da arbeiten. Können nicht mal die Stadtteile richtig zuordnen.
    Aber wundert mich, dass in diesem Comunicado nicht auch noch der Präsident Juan Carlos Arsc… ähh Arce unterschrieben hat. Normalerweise geht ohne ihn nichts da und Essap steht doch schliesslich für pflichtbewusste Wasserversorgung, fachgerechte Abwasserentsorgung und Spitzen Korrupt.. ähh Kundennähe.

  3. Hoffentlich trifft das aber nicht nur die Kleinen! Soweit bekannt, gibt es mehr als genug Großverbraucher und Behörden, die seit Monaten mit ihren Zahlungen sowohl gegenüber Essap als auch Ande im Rückstand sind. Oder gibt es in Paraguay zweierlei Rechtsmaßstäbe?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.