Etwas realitätsfremd?

Asunción: In Zeiten der wirtschaftlichen Krise erkennt Präsident Abdo nicht ein gewisse Maßnahmen zu treffen. Er will lieber einen sehr teuren Versammlungssaal im Präsidentenpalast bauen lassen.

Als würde der Bau des Tagungssaales in Mburuvicha Róga die Probleme des Landes lösen, informiert Abdo die Presse über die 625.000 US-Dollar teure Investition. Natürlich könnten davon 32 Aulas für Schulen entstehen oder 10 Betten auf der Intensivstation eingerichtet werden, am Ende wird es jedoch nur ein weiterer Ort wo sich Colorados selbst feiern oder ihre Pläne für ihre Ziele vorstellen und verteidigen.

Der Tagungssaal soll wenigstens 400 Quadratmeter umfassen, ein Grillbereich sowie Bäder, eine Umkleidekabine und eine Galerie von weiteren 100 überdachten Quadratmetern

Der Präsidentenpalast, allgemein hin als Mburuvicha Róga bekannt und gelegen an den Straßen Mariscal López und Kubitschek, verfügt über einen großen Quincho, der quasi als Versammlungsraum hergenommen wird, da er komplett geschlossen wie ein Großraumbüro wirkt und wenigstens 40 Mann Platz bietet.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

9 Kommentare zu “Etwas realitätsfremd?

  1. Der Größenwahn läßt grüßen. Während tausende Schüler im Lande kein dichtes Schuldach über dem Kopf haben, wollen sich die „selbstlosen Volksvertreter“ einen luxuriöse Versammlungssaal mit allem Schnick-schnack gönnen. Leben die eigentlich in einer Parallelwelt oder in einer abgehobenen Wahnsinnsblase um nicht zu erkennen, wie sehr sie sich damit vom Volk distanzieren? So langsam aber sicher wundert einen in diesem Lande nichts mehr!

  2. die Meisten hier haben doch zur Amtseinführung gejubelt. (Hauptsache Cartes weg) Abdo mag privat ein „guter Kerl“ sein, doch er kann nicht regieren und es gab nicht wenig Stimmen, welche das Voraussagten. Blöde Sprüche jetzt, helfen da eher wenig.

      1. Kann ich verstehen, doch der „innere Zirkel“ entscheidet nach deren Regeln und ob man es will oder nicht; Extranjeros sind und bleiben „Zaungäste“. Sich hier über etwas Aufregen, frisst nur Lebenszeit.

    1. Also, ich hab nichts von dem erwartet, wie denn auch, der ist von Beruf Sohn und festes Bestandteil der Politikerkaste gewesen – schon immer.
      Ich war zwar positiv überrascht, dass es am Anfang einige juristische Erfolge gab (Gonzalez Daher, Quintana), aber das waren nur Nebelkerzen. Der Vogel abgeschossen wurde dann durch den Itaipu-Skandal und das Cartes-Gekrieche.

  3. Kuno Gansz von Otzberg

    Antworten

    Im Emotionale Intelligenzbuch das ich schon 1995 las, das heute 2019 was Neues ist fuer die Mennoniten, wurde dieser Effekt glaube ich „Cockon-Effekt“ genannt. Das illustre Voegelchen kapselt sich in sein Nest ein und lebt in einer Schein- und Parallelwelt. Das ist auch nicht schwer zu beweisen: der Praesident hatte nicht mal bemerkt dass es sintflutartige Ueberschwemmungen gab im Chaco – weil es eben in Mburuwischa Roga drinnen in den Prunksaelen und beim Asadito nicht regnete. Er merkte nicht mal das das MOPC deswegen nicht die Projekte voranbringen konnte. Komplett realitaetsfremd.
    Den Mindestlohn inmitten der Rezession anzuheben und Beschluesse zur Mindestlohnanpassung fuer Hausangestellte zu erteilen, ist solch ein anderer Beweis – man stellt solch teure Leute einfach nicht mehr an.
    Also wenn ein Krankenhausbett 62500 US$ kosten soll (also weit mehr als 300 Millionen Gs), dann sollte man der Krankenhausmafia mal schnellstens das Handwerk legen. Jeff Bezos bringt dir ein Krankenhausbett fuer 730 US$ + ein paar Zerquetschte und man hat ein voll ausgeruestetes Krankenhausbett puesto en Asuncion fuer 1000$. Also 6 Millionen Guaranies anstatt 2 Amaroks + ein paar Zerquetschte Millionen.
    Full Electric Hospital Bed with innerspring Mattress and Full Rails Included – for Home Care Use and Medical Facilities – Fully Adjustable, Easy Transport Casters, Remote – 80″ x 36″:
    https://www.amazon.com/Electric-Hospital-innerspring-Mattress-Included/dp/B07VPRLY34/ref=sr_1_1_sspa?keywords=hospital+bed&qid=1569125491&s=gateway&sr=8-1-spons&psc=1&spLa=ZW5jcnlwdGVkUXVhbGlmaWVyPUFKNTdFSEYxNzFMSEsmZW5jcnlwdGVkSWQ9QTAzMTI0NTgxQUM5WFI1R1A2RFNYJmVuY3J5cHRlZEFkSWQ9QTA1MzEyOTJDRFBaMU45OUMwNkYmd2lkZ2V0TmFtZT1zcF9hdGYmYWN0aW9uPWNsaWNrUmVkaXJlY3QmZG9Ob3RMb2dDbGljaz10cnVl
    Die teuren europaeischen Zocker koennen meinetwegen ein Einwegticket zum Mond nehmen. Adios, auf Nimmerwiedersehen ihr Halsabschneider!
    Fuer 625000 $ bekommst du wenigstens 600 Intensivstationbetten inklusive Zubehoer. Die sind voll motorisiert und um einiges besser als die Eisengestelle die man sonst in den Hospitaelern der Ballungszentren des Chaco sieht.
    Eliminier alle Zwischenhaendler und kauf nur bei Jeff Bezos (amazon) ein: die Krankenhauskosten kannst du so um 75% senken. Zocke und ueberrissene Preise wo man nur hinsieht.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.