Europäische Union mit neuem Sitz in Asuncion

Seit Monaten wird hinter Barrieren aus Sperrholz fleißig gearbeitet. Nun ist bekannt, was dahinter errichtet wird. Die Europäische Union bekommt einen neuen Hauptsitz in der paraguayischen Hauptstadt.

Gelegen an der Avenida General Santos war das Bauunternehmen Alberto Barrail e hijos S.A seit mehreren Monaten damit beschäftigt, ein altes Wohnhaus abzureißen und den Untergrund auf 2093 qm für neue Gebäude mit einer Fläche von 1158 qm vorzubereiten. Der Bau des Haupthauses ist fast abgeschlossen. Der Eingangsbereich wird derzeit fertiggestellt. Dieser komplette Bereich wird nach Beendigung von Vertretern der Europäischen Union bezogen.

Neben diplomatischen Vertretungen diverser europäischer Länder gibt es zudem eine Vertretung der Europäischen Union. Diese ist nach wie vor auf der Strasse America beheimatet. Zum Ende des Jahres, so lässt der Baufortschritt vermuteten, ziehen die Vertreter dann in den Neubau.

Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.