Evangelischer Pastor wegen sexuellem Missbrauch verurteilt

Ciudad del Este: Der evangelische Pastor Manuel Daza Vélez wurde zu drei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Er missbrauchte zwei Mädchen in einem Swimmingpool.

Die Staatsanwaltschaft bewies bei ihren Ermittlungen, dass Vélez bei einem Schwimmtraining in einem privaten Anwesen zwei Mädchen im Alter von jeweils acht und 11 Jahren unsittlich berührte und missbrauchte. Das Vergehen ereignete sich am 29. Januar 2016 in einem Haus bei Kilometer 8, Acaray, in der Nähe von Ciudad del Este.

Die Anklage forderte fünf Jahre Haft, jedoch urteilten die Richter milder und schickten den Pastor nur für drei Jahre und sechs Monate ins Gefängnis.

Entscheidend bei dem Prozess war die Aussage des missbrauchten 11-jährigen Kindes, das ihrer Mutter von dem Vorfall erzählte und diesen dann zur Anzeige brachte.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.