Ex EPP Familienmitglied entführt

Horqueta: Die Schwägerin von Alejandro Ramos, der die Geisel Félix Urbieta in seiner Gewalt haben soll, wurde vergangene Nacht von mehreren bewaffneten Männern entführt. Der Grund dafür sowie die Täter sind unbekannt.

Die Entführung ereignete sich am gestrigen Abend in der Zone Macchi Cué, etwa 10 km außerhalb der Stadt Horqueta im Departement Concepción. Obwohl die Polizei noch wenig Daten hat, begann sie schon mit der Ermittlung. Zwei Unbekannte kamen in das Haus des Paars und nahmen wenig später die Ludovina Ramírez, eine Lehrerin der Zone, mit. Ihr Mann, Anselmo Ávalos, zeigte die Entführung bei der Polizei an.

Es ist nicht auszuschließen, dass Mitglieder der EPP sich dieser Aufgabe angenommen haben, nachdem Ramos seit dem vergangenen Jahr nicht mehr der Gruppe angehört und auf eigene Faust die Familie Urbieta erpresst. Andere Kriminelle sollten wissen, wer die Frau ist und demnach genügend Erfurcht vor den Folgen haben.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen