Expedition Guarani

Encarnación: Wer sich in der Hauptstadt von Itapuá aufhält oder diese besucht sollte einen der wichtigsten Wettbewerbe in der Welt, bei der Teilnehmer aus vielen Ländern dabei sind, nicht verpassen. Die Expedition Guarani führt über Wasser- und Landwege.

Gestern war der Start von der Expedition Guarani am Strand Mboi Kae.

Arsenio Valdes, ein Mitglied in der Kommission der Organisatoren von dem Wettbewerb, sagte, dass es zwei Arten von Modifikationen gäbe. Eine Route führt über 450 Kilometer “ohne Unterbrechung“ und eine weiter ist 250 Kilometer lang.

Zwei Teams aus Encarnación und eines aus Bella Vista sind als lokale Vertreter am Start. Andere Mannschaften kommen aus Brasilien, Argentinien, Südafrika und weiteren Ländern. Mehr als 400 Athleten sind insgesamt angemeldet worden.

Am Montag, den 16. April, endet die Expedition Guarani. Sie hat verschiedene Etappen im ganzen Departement Itapuá, die das Wandern, Rudern, Radfahren und den Auf- und Abstieg des Berges San Rafael beinhalten.

Wochenblatt / Mas Encarnación / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.