Expo am Wochenende

Mariano Roque Alonso: Nach offiziellen Angaben sind auf der Expo 2014, in den ersten zwei Tagen 24492 Besucher gezählt worden.

Die Ausstellung der Landwirtschaftlichen Vereinigung (ARP) und der Zusammenschluss der Industrie (UIP), welche auch unter dem Namen „Fiesta de trabajo“ (Fest der Arbeit) bekannt ist, wurde am Samstag eröffnet. Dazu gehörte auch das traditionelle „Durchschneiden des Bandes“ durch die Präsidenten der ARP und der UIP, German Ruiz und Eduardo Felippo.

Am Sonntag wurde auf der Expo auch das Endspiel um die Fußballweltmeisterschaft zwischen Argentinien und Deutschland auf einer riesigen Leinwand übertragen. Allein an diesem Sonntag wurden 14.046 Besucher registriert.

Bei den Veranstaltungen sollte man sich den 19. Juli merken. An diesem Tag spielen die Musikgruppen Dalamata und Chapa C sowie As de Corazones (Reggeaton). Am 20. Juli ist dann das große Festival der Folklore mit Los Ojeda, Grupo Generation, Juan Cancio Baretto und der Grupo Perfil aus Ciudad del Este, sowie anderen Künstlern.

Der Eintritt kostet dieses Jahr 18.000 Gs. Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.