Fehlendes Benzin entschied die erste Etappe der Transchaco Rally

8 de Diciembre: Diego Domínguez und sein Copilot Edgardo Galindo (Kia Rio Maxi Rally) eigneten sich gestern den Sieg der ersten Etappe der TCR 2012 an, nachdem dem Führer, Alejandro Galanti mit seinem Toyota Celica ST 185, der Kraftstoff ausging.

Domínguez blieb während aller Wertungen immer hinter Galanti, so dass er den Moment der Planungsschwäche zwischen 8 de Diciembre und Campo Karen (PE 10) für sich ausnutzen konnte. Ale Galanti verlor somit eine Minute und drei Sekunden auf den Führer.

Auf Platz 2 landete Galanti trotzdem und ließ somit Víctor Galeano und Fernando Mendonca mit seinem Mitsubishi Lancer EVO X hinter sich. Platz 4 sicherten sich Víktor und Vernon Rempel (Mitsubishi Lancer EVO X) während Platz 5 von Gustavo Saba und Víctor Aguilera, ebenfalls in einem Mitsubishi EVO X unterwegs.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.