Konsens – Übereinstimmung ohne offenen Widerspruch

Asunción: Der von für gestern Abend angekündigte Konsenskandidat der Parteigruppe Frente Guasu, konnte nicht vor die Kameras treten, da es ihn nicht gab. Trotz der Beteuerung Lugos, dass zu 99,9% sicher sei, ihn in den Abendstunden präsent neben ihn zu stehen konnte der Namenlose „Mario Ferrerio“ diesen Erfolg nicht für sich verbuchen. Senator Sixto Pereira wirft das Handtuch nicht hin. Ihm stärken elf der 20 Parteien der FG den Rücken während nur neun den Ex Fernsehmoderator Mario Ferreiro, Lugos Schützling, unterstützen.

Diese Unentschlossenheit wird höchstwahrscheinlich in einer internen Wahl enden, da anscheinend ein Konsens nicht verhandelbar ist. An der fehlenden Entscheidung hängt auch die Liste der Senatoren und Abgeordneten.

Wie der Ex Präsident des Landes, Fernando Lugo, gestern jedoch zu verstehen gab, soll der Posten der Vizepräsidentschaft einer Frau gegeben werden. Ein geeignetes Mitglieder der linksgerichteten Vereinigung wäre da die Ex Gesundheitsministerin Esperanza Martínez.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Konsens – Übereinstimmung ohne offenen Widerspruch

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.