First Lady organisiert Weihnachtskonzert am Regierungspalast

Asunción: Das Büro der First Lady (OPD) organisiert wie jedes Jahr das Konzert “Nacht des Friedens, Nacht der Liebe“, das am heutigen Dienstag, den 13. Dezember um 19:30 Uhr auf der Küstenpromenade am Regierungspalast stattfindet, mit der Teilnahme von nationalen Musikern, Sängern, Tänzern und Künstlern. Der Eintritt ist frei.

„Vom Büro der First Lady (OPD) aus haben wir das Konzert mit großer Sorgfalt organisiert, um als Familie die Weihnachtsstimmung durch die künstlerischen Ausdrucksformen zu genießen, zu spüren sowie die Schönheit des paraguayischen Volkshandwerks zu bewundern. Wir warten darauf, dass Sie eine schöne Nacht verbringen“, berichtete die First Lady, Silvana Abdo, über ihre sozialen Netzwerke.

Das Konzert wird Auftritte von renommierten nationalen Künstlern, Tänzern und Orchestern bieten, darunter: Das Nationale Symphonieorchester zusammen mit der Sängerin Susana Saldívar, dem Kinderchor aus Luque, der Polizeiband, den Sängern Carolina López und Marcos Villalba sowie weiteren Musikern.

Vor Beginn des Konzerts können Familien die Schönheit des paraguayischen Kunsthandwerks beobachten, das in den aufgestellten Weihnachtsbäumen und der Krippe verkörpert ist.

Wochenblatt / IP Paraguay

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen