Flug AF229: Notlandung in Paraguay

Asunción: Am heutigen Vorabend landete eine Air France Maschine, kommend aus Buenos Aires in Asuncion, nachdem sie Treibstoffverlust meldete.

Flug AF229 in einer Boeing 777-200 war von Buenos Aires nach Paris unterwegs, als der Pilot Treibstoffverlust feststellte. Da die sich erst über dem brasilianischen Bundesstaat Paraná befanden erbaten sie Landerlaubnis auf dem Flughafen Silvio Pettirossi in Luque-Asunción. Auch wenn der Flughafen in Ciudad del Este näher gewesen wäre, ist es bei einer Landung mit solchen Problemen von höchster Wichtigkeit, so wenig wie möglich Treibstoff in den Tanks zu haben.

Das aus Ezeiza kommende Flugzeug landete problemlos und alle Fluggäste sind unverletzt. In folgendem Video kann man an der Flügelspitze den Treibstoffverlust erkennen.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Flug AF229: Notlandung in Paraguay

  1. Was man im Video erkennt ist kein „Treibstoffverlust“ im Sinne eines Defekts sondern das gewollte Ablassen (fuel dumping) des Treibstoffs zur Gewichtsreduzierung um landen zu können.

    1. Möglich, aber beim Dumpen ist normalerweise der Strahl wesentlich konzentrierter. Auf der anderen Seite ist es auch die miese Bildqualität.
      Wird vielleicht noch kommuniziert.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .