Flughafenkonzession zum Greifen nah

Asunción: Nach dem Gerangel um die Billigung des Gesetzesprojektes der Flughafenkonzession unterschrieb nun doch Victor Bogado, der Vorsitzende des Abgeordnetenhauses die Billigung. Nun fehlt nur noch, dass der Kongressvorsitzende dies mit einer Unterschrift bestätigt und den Ordner an die Regierung weiterleitet.

Dies macht den Weg frei für eine Entscheidung der Regierung bzw. des Präsidenten. Dieser war beim Einreichend es Projektes selbst in den Kongress gekommen um es allen Parlamentariern vorzustellen verbunden mit einer Eiligkeitsklausel welche die Behandlung innerhalb von 60 Tagen sichern sollte.

Daraus wurde allerdings nicht da ein Zuständigkeitsdurcheinander neben drohenden Streiks an dem Verkehrskreuz Paraguays drohte. Während Fernando Lugo noch vor Monaten 100% hinter dem Konzessionsprojekt stand, als Efraín Alegre Minister für öffentliche Bauten war bat er heute erst darum, die Auswirkung einer Konzession, speziell auf die Folgen für die Angestellten, zu untersuchen.

Daraus lässt sich zumindest schlussfolgern dass er sich nicht mehr sicher ist oder die trotz persönlicher Einreichung nicht als gültig erklärt. Nur Gerüchte einer Billigung des Präsidenten würden reichen, um eine neue Streikwelle der Dinac Mitarbeiter der drei betroffenen Flughäfen entgegenzustehen.

(Wochenblatt)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.