Flugzeug stürzt am Flughafen Silvio Pettirossi ab

Luque: Ein Flugzeug der paraguayischen Luftwaffe (FAP) stürzte heute am Flughafen Silvio Pettirossi ab. Eine Person starb bei dem Unglück. Es kam zu erheblichen Behinderungen bei allen Flügen, die sich noch bis in die Abendstunden auswirken können.

Luis Aguirre, Manager des Flughafens, sagte, das Flugzeug habe nach dem Abheben Probleme gehabt und sei Sekunden später abgestürzt. Das Unglück geschah gegen 17:00 Uhr.

Zwei Insassen waren in dem Flugzeug der Marke Cessna C20, einer konnte lebend gerettet werden, der andere verbrannte. Die Maschine wird für Ausbildungsflüge der paraguayischen Luftwaffe verwendet. Die Identitäten der Besatzungsmitglieder sind noch nicht bekannt.

Es ist der zweite tödliche Unfall eines Militärflugzeuges. Im April 2016 kam es in Concepción zu einem Absturz, bei dem beide Insassen starben. Es handelte sich um einen Trainingsflug.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Flugzeug stürzt am Flughafen Silvio Pettirossi ab

  1. Das Ding heisst Cessna 210 und es ist fast immer das selbe Bild, das man hier in Paraguay bei einem Flugzeugabsturz sieht. Das Flugzeug hat sich überschlagen und liegt auf dem Rücken. Das heisst es war zu schnell für die Landung und prallte mit dem Bugrad zuerst auf.
    Ich erlaube mir diesen Kommentar, da ich selber Pilot bin und weiss wovon ich rede.

  2. Hallo sypy du Wichtigtuer dein Kommentar hat mit dem Absturz der Militärmaschine nichts zu tun. Du möchtest hier nur allen mitteilen das du Pilot bist.

    1. Hallo Sepp, ich habe die Theorie begründet und viele Abstürze in Paraguay enden auf diese Art. Das heisst, dass viele Piloten von diesen Kleinmaschinen ein Defizit in der Ausbildung haben. Es geht hier nicht um mich, sondern um Facts.

  3. Lieber Sepp, ich hätte den Kommentar auch schreiben können, ohne zu „bluffen“, dass ich Pilot bin. Dann hätte mich ein anderer Leser gerügt, was ich mir für einen Kommentar erlaube, ohne etwas davon zu verstehen. Nun bin ich halt bei dir hängen geblieben. Trotzdem noch schönen Sonntag

Kommentar hinzufügen