Flugzeug stürzt im Chaco ab

Filadelfia: Am Sonntag, gegen 15:20 Uhr, kam es zu einem Flugzeuunglück im Chaco. Der Pilot soll vor dem Start einen Fehler gemacht haben.

Das Unglück ereignete sich auf einer Estancia der Familie Fell Bergen. Sie liegt in der Zone von Agua Lidia. Das Flugzeug ist eine Cessna 172. Der Pilot war Elcides Fell, ein Brasilianer, der in Loma Plata wohnen soll.

Fell war in Begleitung seiner Ehefrau und zwei Kinder im Alter von 12 und 13 Jahren. Vor dem Start wurde von dem brasilianischen Piloten wohl vergessen, die Ruderverriegelung (Gust Lock) auszuschalten. Aufgrund dessen stürzte die Cessna beim Abheben in einen Weidezaun der Rinderfarm.

Zum Glück trug keiner der Insassen bei dem Vorfall schwere Verletzungen davon, jedoch soll der Sachschaden an dem Flugzeug relativ hoch sein.

Wochenblatt / Chaco RCC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Flugzeug stürzt im Chaco ab

  1. Zum Glück alle halbwegs Gesund.Hoffentlich auch Versichert!
    Der Sachschaden an dem Flugzeug soll relativ hoch sein. Besser Totalschaden,
    Ein wiederaufbau in einer Fugzeugwerft wird hier kaum Lohnen.Eine gebrauchte Maschine dürfte billiger sein..

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.