Freimaurerei in Paraguay

Asunción: Der Generalsekretär der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS), Luis Almagro, kommt nach Paraguay in inoffizieller Mission. Er wird an der Feier zum 70. Jubiläum der Interamerikanischen Freimaurer-Konferenz teilnehmen, die in Asunción stattfindet.

Während seines dreitägigen Aufenthaltes vom 19. bis 22. April trifft sich der Uruguayer Almagro zu Beginn mit dem paraguayischen Außenminister Eladio Loizaga. Danach stehen nur Aktivitäten der Freimaurer Veranstaltung auf dem Plan, welche im Conmebol Convention Center stattfinden wird. Die Interamerikanischen Logen finden sich in der Konföderation von 24 Staaten Lateinamerikas und der Karibik vertreten.

“Wir versuchen über die Freimaurerei ausländische Investoren für unser Land zu finden, damit unsere Solidarität und Freundschaft sich nicht nur unter uns paraguayischen Brüdern limitiert”, sagte Édgar Sánchez, Staatsanwalt und Mitglied der Loge “Simbólica del Paraguay“ bei einem Radiointerview.

“In Bezug auf den Ruf der Loge“, so Sánchez, “wurden all die von ihren Pflichten entbunden, die ihre persönlichen Interessen über die der Gruppe stellten. Im Jahr 2005 gab es eine Spaltung der Freimaurer in Paraguay. Seither existieren zwei Logen im Land, die “Aurora del Paraguay“ und die “Logia Simbólica del Paraguay“, in der auch ich Mitglied bin“.

“Unsere Loge, die einst von Reinaldo Domínguez Dibb, Euclides Acevedo und jetzt von mir präsidiert wird, genießt internationale Anerkennung. Die andere Loge hat interne Probleme“, schloss er ab.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Freimaurerei in Paraguay

  1. Solche Treffen der Freimaurer-Granden werden mehr bewirken als alle anderen weltpolitischen Konferenzen zusammen. Anstatt dümmlich-naiven Weltverschwörungstheorien anzuhängen und Haß gegenüber ganzen Nationen zu verbreiten, sollte sich das Augenmerk auf diese „ehrenwerte Gesellschaft“ richten. Hier laufen alle Fäden zusammen, hier wird über die Zukunft der Menschheit bestimmt – aber immer alles schön im Verborgenen.

  2. Die zwei auf dem Foto sind aber gar nicht angezogen wie freie Maurer. Die paraguayschen Maurer kommen wenigstens mit einer Maurerkelle, einem Meter, Hielo und Terere. Aber die zwei sehen mir schon so aus als ob sie nach ihrem zweiten Whiskey noch eine schönere Mauer hinkriegen und schon mal etwas von einem rechten Winkel gehört haben. Aber wieso machen sie sich den weiten Weg für 5 Euro pro m²? Da stimmt doch etwas nicht, oder habe ich etwas falsch verstanden im Artikel?

  3. Natürlich gibt es mehrere Logen – das ist wichtig um den Schein aufrecht zu erhalten und die Scheine fliessen zu lassen.
    Eindrücklicher wie in folgendem Bild geht’s nicht mehr:
    https://dudeweblog.files.wordpress.com/2017/04/freimaurer-py.jpg
    Mehr zum Themenkomplex auch hier: https://dudeweblog.wordpress.com/2014/12/28/die-neue-weltunordnung-historisch-aufgeschlusselt-und-durchleuchtet/

    Ps. Ich bitte darum, das https:// dieses mal nicht wegzuzensieren.

    1. Es lohnt sich wirklich, sich gründlich mit dem Thema „Freimaurerei“ zu beschäftigen. Allerdings schwirren im Internet auch zahlreiche Schönfärberei-Artikel herum, von den Freimaurern selbst in´s Netzt gesetzt. Präsident Cartes gehört nach eigenem Bekunden ebenfalls den Freimaurern an, wie unzählige andere Staats- und Regierungschefs dieser Welt. Auch ist es kein Geheimnis, daß die meisten Juristen in PY diesem Orden angehören. Ein Herr George Soros ist ebenfalls Mitglied dieser Gesellschaft und mischt sich sich ohne Mandat weltweit in Staats- und Regierungsangelegenheit ein. Er dirigiert aus dem Hintergrund die weltweiten Flüchtlingsströme, will Europa damit islamisieren und gründet weltweit seine eigenen Universitäten in welchen die Jugend in seinem Sinne indoktriniert wird. Nun hat ihm allerdings Orban in Ungarn die Grenzen aufgezeigt. Man darf gespannt sein, wie dieser Machtkampf in Ungarn weiter geht.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.