Freitag, der 13.

Mariscal Estigarribia: An einem Freitag den 13. April 2018 tötete der Türke Hüseyin Bektaş (46) den Chinesen Shian Jui Lu (42) in Lambaré wegen einer Streitigkeit. Gestern, Freitag der 13. September wurde der in Bolivien verhaftete Mann an Paraguay übergeben.

Hüseyin Bektaş ein kurdischer Paramilitär, der wegen Drogenhandel und Dokumentenfälschung international gesucht wird, bevorzugt dass in Paraguay über ihn wegen der Tötung gerichtet wird.

Er selbst erklärte paraguayischen Pressevertretern, dass die Anschuldigungen gegen ihn aus der Luft gegriffen sind, denn als Kurde will mich die Regierung meines Landes töten und meine Leiche auf den Müll werfen. Aus diesem Grund will er seine Auslieferung an den Bosporus vermeiden. Zudem ist nicht zu 100% auszuschließen, dass Bektaş ein Informant eines Geheimdienstes ist.

Da die Türkei seit kurzem eine Botschaft in Paraguay hat, könnte eine ausgebremste Auslieferung auch politisch zu einem Problem führen.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Freitag, der 13.

    1. So sah ich gestern auch aus, nachdem ich ein Leck in der Wasserleitung im Haus feststellte und 4 Fliesen und die halbe Wand aufstemmen musste. Aber jetzt muss ich nur noch sehen, das ich Fliesen der gleichen Sorte finde, dann ist wieder alles gut

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.