Freundschafts-brücke wird 50 Jahre

Am Freitag wird die Freundschaftsbrücke 50 Jahre alt, dabei sind große Feierlichkeiten vorgesehen, im Zuge dessen bestätigte das Transportministerium für die Infrastruktur aus Brasilien (DNIT) die Fertigstellung des Übergangs.

Seit dem 14. März werden die Arbeiten intensiv fortgeführt. Natalia Alejandra Ramirez Chan, Präsidentin des Entwicklungsrates von Ciudad del Este (Codeleste) bekräftigte die Aussage.

„Wir wurden informiert, dass die Arbeiten im Endstadium sind, durch gemeinsame Bemühungen der paraguayischen und brasilianischen Ausschüsse. Am 27. März wurden schon beide Fahrbahnen für den normalen Verkehr aktiviert“, sagte sie.

Ramirez fügte an: „Die guten Nachrichten freuen uns für die 50 -Jahrfeier. Das sind großartige Neuigkeiten, normalerweise müssen wir doppelt feiern“.

Die Reaktivierung hat rund 17 Milliarden Guaranies verschlungen und war die erste Renovierung in den fünf Jahrzehnten seit der Errichtung. Bis 1965 war die Überquerung des Rio Paraná zwischen Ciudad del Este und Foz de Iguazu nur mit einem Floß oder Boot möglich.

Im Jahre 1956, 86 Jahre nach dem Triple-Allianz Krieg, wurde ein Vertrag zwischen den Regierungen von Paraguay und Brasilien über den Bau der Brücke unterzeichnet. Zum Ende der Regierungszeit des brasilianischen Präsidenten Juscelino Kubitschek wurde der Übergang bereits provisorisch eröffnet, die Arbeiten waren aber noch nicht ganz abgeschlossen.

Am 27. März 1965 wurde dann die Brücke offiziell in Anwesenheit der Präsidenten beider Länder eröffnet, von Castelo Branco aus Brasilien und Alfredo Stroessner aus Paraguay.

Quelle: Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.