Für die Rechte der Kinder im Bikini?

Ciudad del Este: Die Behörde Codeni ist für die Rechte der Kinder und Jugendlichen zuständig. Eine Direktorin von dieser Institution in Alto Paraná zeigte sich etwas offenherzig im Bikini und nun stellt man diese Pose in Bezug auf ihr Amt stark in Frage.

Es handelt sich bei der Direktorin der Codeni aus Ciudad del Este um Valeria Romero. Sie wurde in sozialen Netzwerken kritisiert, dass das Posten im Bikini nicht im Einklang mit ihrer Position stehen würde. Wer jedoch denkt, dass Romero klein beigeben würde hatte sich getäuscht.

Sie teilte sogar den etwas verfänglichen Beitrag und bedankte sich für die “Werbung“ in eigener Sache

Darüber hinaus erklärte Romero, dass es sich um alte Fotos handele, die vor ihrer Übernahme als Leiter der Einrichtung aufgenommen wurden.

„Dieses Foto stammt aus dem Jahr 2017, als ich die Position noch nicht einmal innehatte, aber es ist derselbe Körper, den ich jeden Tag bei der Arbeit unermüdlich zum Einsatz bringe. Der Kampf gegen eine Mafia, die Rechte der Kinder verletzt, hat Konsequenzen, aber wenn Sie glauben, dass mein Kampf damit nachlässt, wissen Sie, dass es genau das Gegenteil ist“, warf er ein.

Sie wurde noch schärfer im Ton und fügte hinzu: „Jetzt also werden noch andere am Strand nach einem Bikini-Foto von mir suchen. Das kritisierte Bild aus dem Jahr 2017 und andere werde ich, obwohl ich die Position besitze, nicht löschen! Es gibt noch ein paar mehr, wenn Sie mehr erfahren möchten … oh, und dieses Jahr werden Sie mehr haben!“

Auf Twitter erhielt Romero Unterstützung von den Leuten und vor allem viele Komplimente.

Wochenblatt / Extra / Paraguayennoticias.com / Twitter

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

16 Kommentare zu “Für die Rechte der Kinder im Bikini?

  1. 15-ter sirve para nada

    Antworten

    Oder wie Herr und Frau Paragauy es mit täglich 7 bis 11 Uhr hiesig Pflichtgrundschule vielleicht abgeschlossen noch bis ins Direktorium schafft.

  2. Erste Nachricht beklagt man sich wegen HIV und hier gleich daneben wundert man sich warum Bikini ein problem sein soll.Schon gleich nach dem Sündenfall verführte Eva den Man was nicht heisst das der man unschuldig ist.
    Schon männer mit keine bösen absichten werden schwach…wieviel mehr solche die sich total von ihren fleischlichen begierden leiten lassen und somit ist diese welt so krank das sein herr offenbar ist wenn man es denn erkennen will.
    Dan redet man von aufklärung und denkt nicht daran das übel an der wurtzel zu bekämfen den dan sollte man selber auch Keusch leben.
    Haben Schande getrieben und den Lohn (HIV) ihres Irrtums (wie es denn sein sollte) an sich selbst empfangen. Römer 1.27
    Wie sehr doch der lügner(selbstbetrug nicht zuletzt eingeschlossen) die menschen beeinflusst weil sie es zulassen.
    Wir aber warten eines neuen Himmels und einer neuen Erde nach seiner Verheißung, in welchen Gerechtigkeit wohnt. 2. Petrus 3.13

  3. Kuno Gansz von Otzberg

    Antworten

    @Jan van Smuts at al.
    Das duerfte in ihren Kram passen nicht wahr? Kinder in Bikini fuer ihre Rentneraugenweide – danach kommt dann wohl ihre „Vogelweide“. Nichts gegen Walther von der Vogelweide, aber na ja.
    Es ist ein immerwiederkehrendes Problem der Unglaeubigen: die Gottlosigkeit steigt ihnen irgendwann „zu Schwanze“, d.h. sie werden zu geilen Boecken die fuer Rock, Kind und Hose eine Gefahr werden.
    Was kann man von dermassen fahrlaessigen Vaetern erwarten wenn diesen es Schnuppe ist ob ihre eigenen Kinder sich nen Bastard an der Autobahn bei Orgien einfangen – ein klarer Fall fuers Jugendamt und danach fuer den Verfassungschutz, Staatsanwaltschaft und Polizei.
    O graus, wenns so weit kommen soll mit den Mennoniten – die DACh’ler sind eine lebendige Warnung fuer die letzteren das einmal erlangte Heil nie zu verlieren und es sich bei Gott nicht zu verscherzen.
    Wahrlich, wahrlich, selig sind die die zur Erkenntnis kamen!
    Wenn der Staat die Leute in der DDR so versaut hat so ist es jetzt des Staates heil’ge Pflicht das Christentum wieder zu forcieren und die geistige Zerstoerung in der ex DDR wieder hinzubiegen – Quid pro Quo.
    Die Leute wissen nicht was fuer sie das beste ist – daher muessen diese wieder von anderen fremdbestimmt werden um diese auf rechten Pfaden zu fuehren.
    Bei der Herrschaft der Adeligen blieb das Christentum im Abendland wenigstens ueber fast 2000 Jahre wenigstens nominal konstant bestehen – als das Volk, der Popolus, einmal die Macht uebernahm verschwand graduell das Christentum und der Poebel versuchte Gott zu stuerzen. Gott ist immer nur JHWH (Dreieinigkeit), denn einen anderen gibts nicht.
    Die einzige Loesung die mir einfaellt ist dasselbe wie Karl dem Grossen damals bei den Sachsen Widukinds: „gelobistu?“, denn wenn nicht „Kopfe ab“ – in Schule, Politik und Gesellschaft muss das Christentum wenigstens nominal forciert werden so dass wenigstens die Kinder dieser Gottlosen eine Chance haben – denn diese Schmarotzgottlosen leben sich ein Fest auf kosten ihrer eigenen Kinder.
    Also irgendwo ist mal „schluss mit lustig“, wie Merkel es auch schon wusste – „willer nicht seinen Schoepfer ehren, wieso isser dann noch immer hier!“

  4. Eine Frau kann mittlerweile machen was sie will. Das ist westliche Modernisierung. Es ist schön zu sehen wenn Frauenversteher dann auf die Nase fliegen. Sie wollen es ja so und haben das Gesetz extra so gemacht. Kritisiert sie also, sie lacht euch aus. Wieso sollte sie etwas anderes tun? Genau so erheiternd ist es dann wenn soche modernen Frauen mit dem ärgsten Macho oder Moslem als Freund auftauchen. Narrenschiff hoch 10. Da ist dann wie gesagt die Bibel sinnvoller.
    Aus genau diesem Grund heraus wird man sich auch diese strengen Regeln und Ordnungen ausgearbeitet haben. Es war sicher immer schon so, dass nur ein bißchen zu viel Freiheit ein Chaos mit sich brachte. Und die wenigen mit Hirn haben kein Interesse ständig sich mit denen ohne abzunerven vor allem wenn es sich sowieso immer nur im Kreise dreht.

  5. Denn das Wort vom Kreuz ist eine Torheit denen, die verloren werden; uns aber, die wir selig werden; ist’s eine Gotteskraft. 1. Korinther 1.18
    Möchtest du nicht auch selig werden?

    1. Tagtäglich lese ich Online-Zeitungen aus vielen Ländern wie den USA, Kanada, Australien, Großbritannien, Israel, Frankreich, Deutschland, Schweiz Österreich und anderen. Nirgendwo ist es in der Kommentar-Funktion erlaubt zu predigen. Es ist an der Zeit, dass sich das Wochenblatt dem gehobenen Niveau dieser Zeitungen anschließt.

      1. Kuno Gansz von Otzberg

        Antworten

        Was ist den das?
        Zitat:
        „Jan van Smuts
        2. Dezember 2019 um 08:15
        Antworten
        Joss: scheren Sie sich zum Leibhaftigen!“.
        Zitat ende.
        Glauben Sie mir getrost eines: ich weiss viel besser was fuer Sie und ihre Familie am besten ist. Zu ihrem eigenen Besten, lassen Sie sich von mir fremdbestimmen.
        Genau diese Optionen hast du:
        Lukas 11,23 „Wer nicht mit mir ist, der ist gegen mich; und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut!“

        1. Larifari, sonst nichts. Wer meint, an Märchen glauben zu müssen, soll es gerne tun. Ich glaube lieber an Rapunzel, Hänsel und Gretel und an Schneewittchen sowieso. Kuno der Dicke, Sie können Joss gerne begleiten, wenn er sich zum Leibhaftigen schert.

    2. Ist das nun wieder ein Zitat von wichtigtuerischen Geistesgrößen, die die Bibel frei erfanden, oder handelt es sich wieder um eine falsche Übersetzung, wie ich heute an anderer Stelle erwähnte, demzufolge ein deutscher Theologe nach fünfzigjähriger Untersuchung zu dem Schluß kam, dass 80 % der Worte Jesu falsch übersetzt wurden, die anderen der vier Evangelisten sicher genauso.
      Ihre Kinder werde ich töten, der Tod wird sie treffen und alle Gemeinden werden erkennen, dass ich es bin, der Herz und Nieren prüft und ich werde jedem von euch vergelten, wie es seine Taten verdienen.
      Offenbarung des Johannes 2 (23)
      Wirklich ein Spinner, dieser „Heiland“ Das Problem ist nur, dass Kuno der Dicke und seine Mitstreiter alles, aber auch alles, was Wissenschaftler, die es wissen müßten sagen, so dreht, dass es ihren eigenen Vorstellungen paßt. Was für eine Schande! Als ob sie schlauer wären als die bibelkritischen Theologen, Archäologen, Historiker, Linguisten, Geographen usw.

  6. Wen doch die menschen sich umschauen wollten nach irgend eine wahrheit die nicht von menschen kommt.
    Wenn es nur behauptungen gebe die menschen machen were ich nicht hier.Da kan ja jeder kommen und was hilft uns tausende wahrheiten.So klug muesste ja der mensch doch sein das dass nicht geht und schon recht die „sogenannten“ wissenschaftler.
    Erst müssen die menschen kapitulieren die wahrheit selber finden zu wollen.
    Erst dan ist hoffnung das sie die finden wo sie wirklich ist.
    Und Jan ,ich kan dir versichern…die zeit kommt wo die prediger nicht nur nicht mehr predigen dürfen sondern auch hängen oder erschossen werden denn der teufel weiss das er wenig zeit hat und er hasst predigen denn dadurch verliert er dijenigen die er schon sicher meinte zu haben.
    Ich bin bereit trozdem meinen herrn zu bezeugen.
    Und ich sah Stühle, und sie setzten sich darauf, und ihnen ward gegeben das Gericht; und die Seelen derer, die enthauptet sind um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes willen, und die nicht angebetet hatten das Tier noch sein Bild und nicht genommen hatten sein Malzeichen an ihre Stirn und auf ihre Hand, diese lebten und regierten mit Christo tausend Jahre. Offenbarung 20.4
    Es kommt die zeit wo nur dijenigen kaufen und verkaufen koennen die gott absagen weill der Antichrist die welt regieren wird,alles vorhergesagt und dein vorschlag nicht predigen zu lassen ist schon in die richtung…lass dich doch nicht vom geist des antichristen so manipulieren.Kehr um ,noch ist gnadenzeit.

    1. Jesus aber wandte sich um und sagte zu Petrus: Weg mit dir, Satan, geh mir aus den Augen!
      Matthäus 16 (23a)
      Petrus der Satan? Möglicherweise hatte der tolle „Heilan“ zu tief ins Glas geschaut? Das Soll der Sohn Gottes sein? Mich laust der Affe!

  7. Oh ihr Götter!
    Was für ein verklemmter Haufen!
    Seit wieviel Jahrzehnten zeigen sich Frauen im Bikini am Strand oder im Balneario?
    Und sie trägt ja keines dieser Dinger, die nur aus einem Schnürchen und zwei münzgroßen Stoffstücken bestehen.
    Dabei haben die Männer am Strand ja noch weniger an als die Frauen.
    Aber wahrscheinlich gehen Kuno und Joss da gar nicht hin, weil sie sonst der Erbsünde verfallen könnten, woran ja nur das Weib Schuld hat, und die armen Kerle ja nicht anders können.

  8. Kuno Gansz von Otzberg

    Antworten

    @Jan van Smuts
    Durch Petrus sprach der Teufel – d.i. Petrus vertrat die Agenda des Teufels indem er sich von Satan gebrauchen liess indem er versuchte Jesus vom Kreuz abzuhalten. Er wollte es dem Heiland schwierig erscheinen lassen da am Kreuz zu haengen und die Suenden zu buessen.
    DESHALB nennt Jesus Petrus „Satan“ denn dieser „sprach durch ihn oder gebrauchte ihn“ in der Begebenheit.
    Jesus trank nie ausser das gebraeuchliche Wein-Wassergemisch von etwa 15% reinem Wein mit 85% Wasser. Das Essig-Wassergemisch das er am Kreuz bekam war der Soldatentrunk den die Legionaere liebten wenn der Legat ihnen verbot waehrend des Marschierens den 15-85 Wein zu trinken. Und zwar bestand der Essig aus etwa 10% Vinagre (Weinessig) und 90% Wasser, also 10-90 Essiggemisch.
    Das Weingemisch zu Jesu Zeit ueberschritt nie 50% Wein auf 50% Wasser sondern belief sich normalerweise zwischen 10% bis 30% Wein (den Wein den man heute 100%ig trinkt) auf eben 90% bis 70% Wasser.
    Nimm 15% Wein aus der Weinflasche und giess dazu 85% Wasser und so hast du denselben „Wein“ den Jesus trank und die Leute damals.
    100%igen Wein wie die Leute heute trinken trank man damals nie. Nimm ein 350 cc Bierdoesschen und schuette das in 1.5 Liter Wasser rein und du haettest das „Bier“ das die Leute damals getrunken haetten haetten sie Bier getrunken. Na dann Prost! Da trinkt man lange und pisst lange aufs Feld bis man K.O. ist. Das besaufen ist heute viel einfacher als damals.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.