Fußgänger tödlich auf der Transchaco verletzt

Mariano Roque Alonso: Ein fast 80-jähriger Fußgänger wurde tödlich verletzt, nachdem er beim Versuch, die Transchaco-Route zu überqueren, von einem PKW angefahren worden war. Der 23-jährige Fahrer steht der Staatsanwaltschaft zur Verfügung.

Bei dem Opfer handelt es sich um Ignacio Agustín Villamayor, 79. Der Vorfall ereignete sich gestern Abend auf der Transchaco-Route im Stadtviertel San Blas von Mariano Roque Alonso.

Laut Polizeibericht wurde der Fahrer als Kevin Ismael Fleitas Maldonado (23) identifiziert. Er fuhr einen PKW der Marke Nissan Terrano.

Anscheinend überquerte der Mann die stark befahrene Straße, ohne die nötige Vorsicht walten zu lassen und aus diesem Grund konnte Maldonado nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Ein Alcotest bei dem Autofahrer fiel negativ aus. Er steht der Staatsanwaltschaft zur Verfügung.

Nach dem Unfall wurde das Opfer von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr erstversorgt und in das Zentralkrankenhaus des Instituts für soziale Sicherheit (IPS) gebracht, wo sein Tod Stunden später eintrat.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.