Gefährliche Abdeckungen

Asunción: Wer kennt sie nicht, die gefährlichen Kanalabdeckungen in Asunción. Die meisten Fußgänger machen einen großen Bogen um sie. Ein Mann vertraute diesen Ablaufrosten und blieb stecken.

Gegen 20:40 Uhr ereignete sich der Vorfall gestern Abend an der Straßenecke Cerro Corá und Antequera. Der Mann achtete nicht auf das Abdeckgitter und blieb mit einem Bein stecken. „Er hatte viel Pech. Bis zum Knie steckte das Opfer fest. Wir verwendeten einen Spreizer, der aber zu wenig Kraft hatte, deshalb unterstützten uns Kollegen aus einem anderen Stadtviertel“, erklärte Richard Gaete von der Freiwilligen Feuerwehr aus der 3. Einsatzgruppe in der Hauptstadt.

Nach 45 Minuten harter Arbeit gelang es den Mann zu befreien. Er weigerte sich ein Krankenhaus aufzusuchen und wurde nur ambulant versorgt.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Gefährliche Abdeckungen

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.