Gegenwehr kann tödlich sein

Asunción: Falls Sie einmal überfallen werden sollten ist es vielleicht besser keine Gegenwehr zu leisten. Eine Frau, die bei einem Überfall an einer Bushaltestelle diesen Ratschlag missachtete, wurde von dem Täter mit einem Messer in den Rücken gestochen.

An einer Bushaltestelle in Asunción versuchte eine 25-jährige Frau, ihr Handy zu retten, als sie überfallen wurde. Das Opfer kämpfte mit dem Täter, der ihr in den Rücken stach.

Der Vorfall ereignete sich am Samstag gegen 19:00 Uhr, im Stadtteil Loma Pytá von Asunción, hinter einem bekannten Supermarkt.

Das 25-jährige Opfer wartete auf den Bus, als ein Mann auf sie zukam, versuchte, sie zu überfallen und ihr im Laufe eines Handgemenges in den Rücken stach.

Milner Miranda, ein Polizist, der in den Fall intervenierte, erklärte, dass die Frau sich gewehrt habe, als man versuchte, ihr Handy zu stehlen und versicherte, dass sie sich derzeit in einem guten Zustand befinde.

Das Opfer erhielt kurze Zeit nach der Tat Erste Hilfe und kam in das Krankenhaus für soziale Sicherheit (IPS), wo die Wunde genäht wurde.

Überwachungskameras in der Umgebung hielten den Moment fest, in dem zwei Kriminelle mit einem Motorrad am Tatort ankamen und sich Zeit nahmen, um den Überfall zu planen.

Einer von ihnen stieg dann vom Motorrad ab, ging auf die Frau zu und bedrohte sie mit einem Messer. Die Frau wehrte sich, biss den Täter in den Arm und erhielt zwischenzeitlich einen zum Glück nicht schwerwiegenden Messerstich in den Rücken.

Wochenblatt / Ultima Hora / Twitter

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Gegenwehr kann tödlich sein

    1. Die Scharia ist doch nicht so schlecht in allen Fällen – oder es machen, wie im Mittelalter:
      Dieben die Hand abhacken, Lügner die Zunge abschneiden, usw.
      Wenn Schluss ist mit der Kuscheljustiz, dann ist auch Schluss mit den Überfällen.

  1. Richtig, solche ” Menschen ” sind eher Bestien, sie haben ihre Berechtigung auf ihr Leben verwirkt, wenn es dafür die entsprechenden Gesetze geben würde, würden sie das nicht mehr tun.

Kommentar hinzufügen